Nur noch Automat

Kreissparkasse löst Geschäftsstelle auf

  • schließen

Hohenbrunn - Ab Juli wird die Geschäftsstelle der Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg in Hohenbrunn geschlossen sein.

Vorerst wird dort noch der Selbstbedienungsbereich in der Dorfstraße 6 weitergeführt. Jedoch soll er zum Ende des Jahres in die Taufkirchner Straße 3 umziehen. 

Die Gemeinde vermutet, dass vor allem ältere Menschen sich schwer damit tun, den Automaten der Kreissparkasse zu bedienen. Da es ja ab Juli keinen Ansprechpartner mehr von der Kreissparkasse vor Ort geben wird, bietet die Gemeinde Hohenbrunn in Zusammenarbeit mit der Kreissparkasse eine kleine Schulung vor Ort an. Am Dienstag, 14. Juni, besteht zwischen 9 und 12 Uhr die Möglichkeit, sich am Gerät in der Dorfstraße die Bedienung erklären zu lassen. Um besser planen zu können, bittet die Hohenbrunner Gemeindeverwaltung um eine vorherige telefonische Anmeldung unter der Rufnummer 0 8102/800-0 im Rathaus.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bademeister nach schweren Facebook-Vorwürfen komplett entlastet
Bei Facebook ist einem Bademeister des Naturbads in Oberhaching von einer Flut von Menschen „sexuelle Belästigung“ unterstellt worden. Doch die Geschichte ist erfunden, …
Bademeister nach schweren Facebook-Vorwürfen komplett entlastet
Maskierter mit Pistole überfällt Unterföhringer Spielothek - flüchtig
Ein maskierter Mann, der mit einer Pistole bewaffnet war, hat am Dienstag eine Spielothek in Unterföhring überfallen. Der Täter ist auf der Flucht. 
Maskierter mit Pistole überfällt Unterföhringer Spielothek - flüchtig
Berührender Abschied für die Direktorin
Rührender Abschied für prägende Persönlichkeit: Renate Einzel-Bergmann hinterlässt viel am Gymnasium Pullach - nicht nur den Namen der Schule.
Berührender Abschied für die Direktorin
Autoknacker wieder auf BMW-Beutezug
BMW-Besitzer aufgepasst: Autoknacker haben es derzeit im Landkreis auf ihre Wagen abgesehen. Nach einer Beutetour in Ismaning waren Diebe nun in Oberhaching unterwegs.
Autoknacker wieder auf BMW-Beutezug

Kommentare