+
Das ausgebrannte Wrack des Wiesmann.

Löscheinsatz auf der A 99

Seltener Sportwagen brennt auf der A 99 völlig aus

  • schließen

Sie sind selten und teuer: Ein Sportwagen eines deutschen Nischen-Herstellers ist auf der A99 völlig ausgebrannt. Zum Grund gibt es eine Vermutung.

Hohenbrunn/A99 - Lichterloh in Flammen stand am Sonntag gegen 14 Uhr ein Pkw auf der A 99 kurz vor Haar in nördlicher Richtung. Wie die Polizei mitteilt, war wohl ein technischer Defekt schuld. Verletzt wurde niemand. 

Mit Atemschutz löschte die Feuerwehr Hohenbrunn.

Die Feuerwehr Hohenbrunn, die zu dem Löscheinsatz ausrücken musste, teilte mit, dass es sich bei dem Fahrzeug um einen Wiesmann-Sportwagen handelt – nicht gerade ein Alltagsmodell. 

München/A99: Seltener Sportwagen brennt auf der Autobahn völlig aus

Ein Trupp mit schwerem Atemschutz löschte das Feuer per C-Rohr, zudem löschte die Wehr die angrenzende Grünfläche, die ebenfalls brannte. Zeitweise mussten zwei Fahrspuren gesperrt werden.

Das ausgebrannte Wrack des Wiesmann.

 

Zur Schadenshöhe gibt es derzeit keine Angaben. Gebrauchte Wiesmann-Sportwägen werden für 100.000 Euro und auch deutlich mehr gehandelt.

Neben der Feuerwehr Hohenbrunn waren auch noch die Autobahnmeisterei sowie die Autobahnpolizei aus Hohenbrunn anwesend.

Alle News und Geschichten von der A99 im Landkreis München lesen Sie immer aktuell und nur bei uns.

Auch aktuell auf der A995 im Landkreis München: Auto mit drei jungen Menschen überschlägt sich mehrmals

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Hui Buh“: Tränen im Gericht - Ziege darf nicht zur Familie zurück
Magdalena Anders und ihre Mutter zogen den Ziegenbock „Hui Buh“ mit der Flasche auf. Das Landratsamt München nahm ihnen das Tier weg. Die Familie will das aber nicht …
„Hui Buh“: Tränen im Gericht - Ziege darf nicht zur Familie zurück
Schulbus erfasst Schülerin: Ein falsch geparkter Lkw löst Unglück aus
Eine elfjährige Schülerin ist in Feldkirchen auf dem Weg zum Unterricht von einem Schulbus erfasst worden. Ein falsch geparkter Lkw war Auslöser des Unglücks.
Schulbus erfasst Schülerin: Ein falsch geparkter Lkw löst Unglück aus
Ein Streit ging voraus: Verwandter fährt 38-Jährigen auf Fußweg um
In der Ottobrunner Parksiedlung  ist ein 38-jähriger aus dem Landkreis Dienstagmittag von einem Auto erfasst und über die Motorhaube geschleudert worden. Jetzt ermittelt …
Ein Streit ging voraus: Verwandter fährt 38-Jährigen auf Fußweg um
Kuchengenuss mit Folgen: Motorradfahrer hat jetzt mächtig Ärger am Hals
Mächtig Ärger hat jetzt ein Fahranfänger mit der Polizei. Er raste  mit seinem Motorrad in eine Geschwindigkeitskontrolle in Grünwald. Doch damit fingen die …
Kuchengenuss mit Folgen: Motorradfahrer hat jetzt mächtig Ärger am Hals

Kommentare