+
Die beiden Bürgermeisterkandidaten. 

Wer wird der neue Rathauschef?

Kontinuität oder Neuanfang

  • schließen

Die Grünen in Hohenbrunn unterstützen Pauline Miller, die SPD Stefan Straßmair. Wer der neue Bürgermeister wird, entscheidet sich am Sonntag.

Hohenbrunn – Kontinuität oder Neuanfang. Das ist die Frage, die sich bei der Stichwahl in Hohenbrunn stellt. Soll Bürgermeister Stefan Straßmair (CSU) weiterhin im Amt bleiben oder Pauline Miller (Bürgerforum/ÜWG-FW) ihn beerben? Favorit ist Straßmair, da er 47,2 Prozent (1970 Stimmen) für sich verbuchen durfte. Miller bekam im ersten Wahlgang 33,4 Prozent (1394 Stimmen).

Die Grünen, die mit Anke Lunemann ins Rennen gegangen sind, setzen nun auf Miller. In einer Pressemitteilung erklären sie: „Wir setzen darauf, dass Pauline Miller ihrem Anspruch gerecht werden will und kann, die drängenden Zukunftsaufgaben der Gemeinde Hohenbrunn aktiver anzupacken und mehr Miteinander zu etablieren, um es besser zu machen – besser als der bisherige Amtsinhaber.“ Diese Nachricht kam nicht ganz überraschend, auch wenn vielleicht ein Rechenbeispiel nicht schaden kann. Grüne, ÜWG-FW und Miller kämen gemeinsam auf elf Stimmen im Gemeinderat und hätten damit auch eine Mehrheit.

SPD spricht sich für Straßmair aus

Bereits am Tag nach der Gemeinderatswahl hat die SPD eine Onlineumfrage unter ihren Mitgliedern gestartet. Ortsvereinschef Rudolf Wenzel: „Diese hat ergeben, dass eine überwältigende Mehrheit sich weiterhin Stefan Straßmair als Bürgermeister wünscht, weil mit diesem erfahrenen und bewährten Amtsträger das Erreichen der politischen Ziele der SPD eher möglich erscheint.“ Keine Aussage für Straßmair oder Miller kommt von der FDP. „Auf Wunsch der neu gewählten Gemeinderätin Petra Schulz-Geßl wird die FDP Hohebrunn keine Wahlempfehlung abgeben, sondern die Entscheidung den Wählerinnen und Wählern überlassen“, lässt Wolfgang Mathis wissen.

Pauline Miller möchte nach eigenen Worten „mit Herz und Verstand beweisen, dass wir unser Leitmotiv „Hohenbrunn kann mehr“ auch in die Tat umsetzen.“ Sie meint, nach 14 Jahren brauche die Gemeinde einen Wechsel und „wieder eine verlässliche, ehrliche und überparteiliche Führung“. Damit zielt sie gegen Bürgermeister Straßmair: „Wir haben mit einem Amtswechsel die Chance, im neuen Gemeinderat wieder zu gestalten und transparente, bürgernahe Politik umzusetzen.“

Straßmair zurzeit mit dem Thema Corona beschäftigt

Stefan Straßmair erhält nach eigenen Worten viel Zuspruch, beispielsweise auch von politischen Jugendorganisationen. Er selbst ist aber vor allem mit dem Thema Corona beschäftigt: „In der Gemeindeverwaltung haben wir einen Krisenstab eingerichtet, eine Teststation aufgebaut und die Verwaltung umstrukturiert; alles in nur wenigen Tagen.“ Die Rathausverwaltung arbeite im Schichtdienst. Straßmair: „So kann die Gemeinde weiterhin stabil und sicher arbeiten, sogar wenn eine Schicht unter Quarantäne müsste.“  

LK-München-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Landkreis-München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus dem gesamten Landkreis - inklusive aller Entwicklungen rund um die Kommunalwahlen auf Gemeinde- und Kreisebene. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stichwahl im Landkreis München: Alle Ergebnisse, News und Reaktionen - Bürger stürmen im Minutentakt ins Rathaus 
Am 29. März ist Stichwahl in mehreren Kommunen und für den Landrat. Ab 18 Uhr wird ausgezählt. Alle Ergebnisse, News und Reaktionen lesen Sie hier live im Ticker.
Stichwahl im Landkreis München: Alle Ergebnisse, News und Reaktionen - Bürger stürmen im Minutentakt ins Rathaus 
Coronavirus im Landkreis München: Nun fünf Tote
Das Coronavirus versetzt den Landkreis München in den Ausnahmezustand. Mittlerweile sind mehrere Menschen gestorben, viele sind infiziert. Alle Infos hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis München: Nun fünf Tote
Ausflugswetter toppt Corona-Angst: Polizei zeigt „Hampelmänner“ an
Trotz der geltenden Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen zog es am Wochenende viele Menschen im Landkreis München raus in die Sonne. Die Folge: Sie kamen sich zu nahe, …
Ausflugswetter toppt Corona-Angst: Polizei zeigt „Hampelmänner“ an
Landratswahl im Landkreis München: Kandidaten-Übersicht zur Kommunalwahl 2020
Am 15. März 2020 finden in Bayern und somit auch im Landkreis München Kommunalwahlen statt. Nachfolgend sind alle Landratskandidaten des Landkreises München aufgelistet.
Landratswahl im Landkreis München: Kandidaten-Übersicht zur Kommunalwahl 2020

Kommentare