+
Symbolfoto

Vorfahrt missachtet

20-Jährige verursacht 24.000 Euro Schaden

Eine 20-Jährige hat am Donnerstag an der Anschlussstelle der A99 in Hohenbrunn die Vorfahrt nicht beachtet und dabei einen Unfall verursacht. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

Hohenbrunn - Am frühen Donnerstagabend gegen 19.40 Uhr fuhr eine 20 Jahre alte Autofahrerin an der Anschlussstelle Hohenbrunn von der A99 ab und verursachte dabei einen schweren Unfall. Beim Abbiegen auf die B471 (Putzbrunner Straße) in Richtung Hohenbrunn nahm die Golffahrerin einem 29-Jährigen die Vorfahrt. Der Mann konnte laut Polizei nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr mit seinem Mercedes in die Seite des Golf. Beide Autos mussten als Totalschaden abgeschleppt werden, es entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt 24.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Hier darf jeder so sein, wie er ist“
Vor 40 Jahren wurde die Kolpingsfamilie Schäftlarn gegründet. Dieses Jubiläum soll nun mit einem Festakt in St Benedikt gebührend gefeiert werden.
„Hier darf jeder so sein, wie er ist“
Bildung braucht Platz
Weisen Brunnthals wesentliche Bildungsträger „dringlichen Raumbedarf“ auf? Das legt ein Antrag von Anouchka Andres (SPD), Hilde Miner (Grüne) sowie Matthias Amtmann und …
Bildung braucht Platz
Ministerin eröffnet Baumlehrpfad
Wer kennt schon die heimischen Baumarten? Dem hilft Kirchheim nun auf die Sprünge - beim Spaziergang.
Ministerin eröffnet Baumlehrpfad
Tauben-Terror zermürbt Ehepaar: Sie wissen nicht mehr weiter
Taubendreck überall und keine Besserung in Sicht: Jutta (78) und Thilo (81) Nohr verzweifeln an der Tauben-Plage rund um ihren Wohnblock in Taufkirchen am Wald.
Tauben-Terror zermürbt Ehepaar: Sie wissen nicht mehr weiter

Kommentare