Regierung gibt grünes Licht

Vorzeitiger Baustart für Mittelschule

Hohenbrunn – Die Regierung von Oberbayern gibt dem Schulverband Carl-Steinmeier-Mittelschule Hohenbrunn grünes Licht für den vorzeitigen Baubeginn zum Neubau der Mittelschule.

Eine Sanierung des bestehenden Gebäudes wäre nicht mehr wirtschaftlich gewesen. Der Schulverband kann jetzt mit dem Bau beginnen, ohne Fördermittel zu verlieren, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Regierung will dazu voraussichtlich 3,5 Millionen Euro beisteuern. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 20,43 Millionen Euro. Normalerweise darf mit dem Bau staatlich geförderter Projekte erst nach Bewilligung der Fördermittel begonnen werden. Mit der Zustimmung zum vorzeitigen Baubeginn kann der Bau der Mittelschule schnellstmöglich umgesetzt werden.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gefährliches Verkehrschaos entlang der B 471
Wildparker, Abkürzer, riskante Stellen: Es ist gefährlich für Radfahrer im Gewerbegebiet Hochbrück. Doch ein Konzept zur Entschärfung stößt auf Widerstand.
Gefährliches Verkehrschaos entlang der B 471
Mann schlägt auf S-Bahnfahrgäste ein
Pfefferspray und Schlagstock mussten Bundespolizisten in Ismaning gegen einen Freisinger (29) einsetzen, der in der S-Bahn Fahrgäste geschlagen haben soll. 
Mann schlägt auf S-Bahnfahrgäste ein
„Hand in Hand in Haar“: Freunde helfen Freunden
Unkraut jäten, einkaufen, zuhören: Mit 26 Euro startete „Hand in Hand in Haar“ vor fünf Jahren. Mittlerweile sind es 180 Mitglieder mit ebenso vielen Talenten.
„Hand in Hand in Haar“: Freunde helfen Freunden
Sie sind die Stars am Freibad-Sprungturm
Wenn Maxi Forster, Timo Fechner und ihre Freunde auf den Sprungturm im Unterhachinger Freibad klettern, ist was geboten. Denn die sogenannten „Splashdiver“ versuchen, …
Sie sind die Stars am Freibad-Sprungturm

Kommentare