Zu einem Großeinsatz der Feuerwehr ist es am Freitagabend auf der A99 gekommen.
1 von 8
Zu einem Großeinsatz der Feuerwehr ist es am Freitagabend auf der A99 gekommen.
Zu einem Großeinsatz der Feuerwehr ist es am Freitagabend auf der A99 gekommen.
2 von 8
Zu einem Großeinsatz der Feuerwehr ist es am Freitagabend auf der A99 gekommen.
Zu einem Großeinsatz der Feuerwehr ist es am Freitagabend auf der A99 gekommen.
3 von 8
Zu einem Großeinsatz der Feuerwehr ist es am Freitagabend auf der A99 gekommen.
Zu einem Großeinsatz der Feuerwehr ist es am Freitagabend auf der A99 gekommen.
4 von 8
Zu einem Großeinsatz der Feuerwehr ist es am Freitagabend auf der A99 gekommen.
Zu einem Großeinsatz der Feuerwehr ist es am Freitagabend auf der A99 gekommen.
5 von 8
Zu einem Großeinsatz der Feuerwehr ist es am Freitagabend auf der A99 gekommen.
Zu einem Großeinsatz der Feuerwehr ist es am Freitagabend auf der A99 gekommen.
6 von 8
Zu einem Großeinsatz der Feuerwehr ist es am Freitagabend auf der A99 gekommen.
Zu einem Großeinsatz der Feuerwehr ist es am Freitagabend auf der A99 gekommen.
7 von 8
Zu einem Großeinsatz der Feuerwehr ist es am Freitagabend auf der A99 gekommen.
Zu einem Großeinsatz der Feuerwehr ist es am Freitagabend auf der A99 gekommen.
8 von 8
Zu einem Großeinsatz der Feuerwehr ist es am Freitagabend auf der A99 gekommen.

Großeinsatz am Freitagabend

Pkw rast auf A99 in Böschung - Zwei 18-Jährige schwer verletzt

Am Freitagabend ist es auf der A99 bei Hohenbrunn zu einem Großeinsatz gekommen: Zwei junge Frauen wurden bei einem Unfall schwer verletzt.

Am Freitag gegen 21:20 Uhr ereignete sich auf der A99 zwischen den Anschlussstellen Hohenbrunn und Ottobrunn in Fahrtrichtung Salzburg laut Polizei ein Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen.

Aus bislang ungeklärter Ursache kam ein Chevrolet Kleinwagen, besetzt mit zwei 18-jährigen Frauen aus dem Raum Rosenheim, nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Das Auto kam entgegen der Fahrtrichtung auf den Rädern im Straßengraben zum Liegen.

Die Fahrzeugtüren ließen sich nicht öffnen, weshalb die Feuerwehr Hohenbrunn durch den Einsatz eines sogenannten Rettungsspreizers die beiden Schwerverletzten befreien musste. 

Die Frauen wurden umgehend in zwei Münchner Kliniken gebracht. Mittlerweile befinden sie sich außer Lebensgefahr.

Aufgrund der Bergungsarbeiten kam es vorübergehenden zu leichten Verkehrsbehinderungen. Die umliegenden Feuerwehren, sowie der Rettungsdienst, waren mit insgesamt ca. 30 Rettungskräften im Einsatz.

Das Fahrzeug erlitt einen Totalschaden.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Mehrere illegale Müllkippen in Oberschleißheim
Heftig: Sperrmüll, Bauschutt und Mobiliar haben Unbekannte an drei Stellen in Oberschleißheim einfach illegal entsorgt. Darunter kurioser Müll.
Mehrere illegale Müllkippen in Oberschleißheim
Pullacher Feuerwehr löscht Wohnungsbrand und belebt Katze wieder
Bei einem Brand am Montagabend in einem Wohnhaus in Pullach hat die Feuerwehr nicht nur die Flammen gelöscht und die Bewohner in Sicherheit gebracht. Die Retter bewiesen …
Pullacher Feuerwehr löscht Wohnungsbrand und belebt Katze wieder
Ismaning
1925 bis 1955: Ismanings schwerste Zeiten
Es ist ein Gang durch Ismanings dunkelste Zeiten: Die neue Ausstellung zeigt den Ort zwischen 1925 und 1955. Eine Zeit, in der Ismaning bedrückend normal war.
1925 bis 1955: Ismanings schwerste Zeiten
Unfall auf der A99 bei Kirchheim - Eine Person schwer verletzt
Bei einem Unfall auf der A99 bei Kirchheim im Landkreis München wurde eine Person schwer verletzt. Die Autobahn Richtung Nürnberg ist voll gesperrt.
Unfall auf der A99 bei Kirchheim - Eine Person schwer verletzt