+
Symbolfoto:

Mit ausgeschalteten Licht durchs Wohngebiet

Fahrer unter Drogeneinfluss flüchtet vor Polizei

Die Polizei hat einen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, der unter Drogeneinfluss hinterm Steuer saß. Zuvor versuchte sich der 18-Jährige mit seinem Wagen davonzumachen. 

Haar - Beamte der Polizeidienststelle Haar wollten am Dienstag kurz vor Mitternacht im Ortsteil Gronsdorf einen blauen VW Multivan kontrollieren, der ihnen entgegenkam. Wie die Polizei berichtet, versuchte der Fahrzeugführer zu flüchten, als die Streife wendete. Er fuhr in das Wohngebiet an der Schneiderhofstraße und schaltete das Licht an seinem Fahrzeug aus. Dann bog er wiederholt ab. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und konnten den Autofahrer in der Sofienstraße stoppen.

Bei der Kontrolle räumte der 18-jährige Mechaniker aus dem Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ein, am Vortag Marihuana konsumiert zu haben. Ein entsprechender Vor-Ort-Test auf THC fiel positiv aus. Der junge Mann musste daraufhin seinen Multivan abstellen, und die Fahrzeugschlüssel den Polizeibeamten übergeben. Nach erfolgter Blutentnahme wurde er entlassen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Freistaat und Neubiberg ringen um beliebtes Baugrundstück
Eine Machbarkeitsstudie soll in Neubiberg das Problem zwischen Wohnbau an der Äußeren Hauptstraße, immer mehr Verkehr und einer Höhenfreilegung des S-Bahn-Übergangs an …
Freistaat und Neubiberg ringen um beliebtes Baugrundstück
Mädchen (16) vergewaltigt: Angeklagte schlafen im Prozess ein 
Die Tat sorgte bundesweit für Schlagzeilen: Im Prozess gegen die mutmaßlichen Vergewaltiger, die in Höhenkirchen im vergangenen Jahr eine 16-Jährige brutal missbraucht …
Mädchen (16) vergewaltigt: Angeklagte schlafen im Prozess ein 
Nach Abstimmungsmarathon: Aldi darf jetzt doch erweitern
Nun kommt sie, mit fünf Monaten Verzögerung, also doch: die umstrittene Erweiterung der Aldi-Filiale am Kirchlandweg in Unterhaching.
Nach Abstimmungsmarathon: Aldi darf jetzt doch erweitern
Grünwalder (43) kauft Supersportwagen für 1,2 Millionen Euro - zwei Tage später schrottet er ihn
Lange Freude mit seinem neuen Luxus-Sportwagen der Marke McLaren Senna hat ein 43-Jähriger nicht gehabt. Der Grünwalder Unternehmer setzte den erst zwei Tage alten …
Grünwalder (43) kauft Supersportwagen für 1,2 Millionen Euro - zwei Tage später schrottet er ihn

Kommentare