Unwetterwarnung für München und Teile Oberbayerns: Nicht ins Freie gehen!

Unwetterwarnung für München und Teile Oberbayerns: Nicht ins Freie gehen!

In Schlangenlinien über die Autobahn

Offensichtlich zu viele Drogen genommen, hat ein 33-jähriger aus Penzberg - und sich dann ans Steuer gesetzt.

Landkreis – Mit Schlangenlinien ist ein Autofahrer aus Penzberg (24) am Samstag, auf der A 95 unterwegs gewesen. Wie die Polizei meldet, hatten Zeugen beobachtet, wie der Mann mit seinem Golf gegen 16 Uhr eine Leitplanke touchierte, zwischen der Anschlussstelle Schäftlarn und dem Autobahndreieck Starnberg. Im Anschluss fuhr er bei einem Parkplatz von der Autobahn ab. Die Polizei stellte den Fahrer gegen 1 Uhr in Landshut. Dabei zeiget sich, dass er Marihuana genommen hatte. Er musste zur Blutentnahme, außerdem wird er angezeigt wegen Fahrens unter Drogeneinfluss. Für den Unfall auf der A 95 sucht die Polizei zeugen. Hinweise an die Polizei in Weilheim, unter Tel. 0881/640302.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sauerlacher Kita wird erweitert: Mehr Platz für Krippenkinder
In Sauerlach werden die Krippenplätze knapp. Abhilfe soll der Anbau eines Krippentraktes an die Kindertagesstätte „Sternschnuppe“ schaffen. Rund 1,5 Millionen Euro würde …
Sauerlacher Kita wird erweitert: Mehr Platz für Krippenkinder
Jugendliche bei Geburtstagsfeier geschlagen und ausgeraubt
Eine Geburtstagsfeier im Ortspark von Unterhaching ist am Samstag eskaliert. Eine Gruppe Jugendlicher ist plötzlich auf die Feiernden losgegangen. Die Polizei hat die …
Jugendliche bei Geburtstagsfeier geschlagen und ausgeraubt
Riemerlinger Hallenbad endlich wieder offen
Den Mitgliedern des Schwimmvereins „Riemerlinger Haie“ fällt ein großer Stein vom Herzen, denn endlich hat das Hallenbad wieder offen.
Riemerlinger Hallenbad endlich wieder offen
Bürgermeisterin Tausendfreund: „Pullach braucht Wohnraum für Normalverdiener“
Viel wurde gestritten in den vergangenen Monaten über das rund 8,2 Millionen Euro teure Wohnbauprojekt an der Heilmannstraße in Pullach. 22 kommunal geförderten …
Bürgermeisterin Tausendfreund: „Pullach braucht Wohnraum für Normalverdiener“

Kommentare