Info-Tafeln erläutern die Liegenschaften der Pfarrei.

Kirche St. Otto wird ab März für rund 1,5 Millionen Euro renoviert

Kalkweiß und topmodern

Ottobrunn - Nachdem der Umbau im Pfarrhaus beinahe fertig ist, geht's wieder rund: Ende März ist das Innere der Kirche St. Otto dran.

Auf zwei großen Tafeln im Eingangsbereich von St. Otto informieren sich Interessierte über die Liegenschaften von St. Otto. Die Ausstellung hat der Baubeauftragte der Kirchenverwaltung, Helmut Hopmann, zusammengetragen. 

Ab März wird das Gotteshaus neu mit kalkweißer Farbe gestrichen. Eine moderne energiesparende Beleuchtung mit LED-Leuchten ist vorgesehen. Fußboden und Bänke werden saniert, auch der Eingangsbereich wird neu gestaltet. Kirchenbesucher können weitere Anregungen geben, indem sie ausliegende Formulare ausfüllen.

 Die Gesamtkosten belaufen sich auf 1,57 Millionen Euro. 15 Prozent davon muss die Pfarrei selbst tragen, den Rest zahlt die Diözese. Ostern wird noch in St. Otto gefeiert, anschließend finden die Gottesdienste in St. Albertus-Magnus oder im Pfarrsaal von St. Otto statt. Im März 2017 soll das Projekt abgeschlossen und im Juli das 80-jährige Bestehen von St. Otto in neuem Glanz gefeiert werden.

 Der seit 2014 aktive Förderverein St. Otto e.V. freut sich über weitere Mitglieder und Spenden: Konto-Nr. IBAN DE49 70250150 0027 5180 67.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

24-Jährige bei Unfall in Unterbiberg schwer verletzt
Weil sie im Fußraum nach einem Feuerzeug suchte, hat eine Fahrerin in Unterbiberg einen Unfall gebaut.
24-Jährige bei Unfall in Unterbiberg schwer verletzt
Nach Unfall: Betrunkener (23) bespuckt Polizisten
Einen Sachschaden von 50 000 Euro hat ein Betrunkener am Sonntag gegen 2.40 Uhr bei einem Unfall in Markt Schwaben angerichtet. Und noch anderes mehr, berichtet die …
Nach Unfall: Betrunkener (23) bespuckt Polizisten
Mit 0,9 Promille in Oberschleißheim von der Polizei gestoppt
Nachdem er Glühwein getrunken hatte, ist ein Autofahrer bei einer Verkehrskontrolle in Oberschleißheim von der Polizei gestoppt worden.
Mit 0,9 Promille in Oberschleißheim von der Polizei gestoppt
Schüler-Prognose schockt Garching
Eine Prognose, die den Stadtrat Garching schockt: Sie sagt einen unerwartet rasanten Anstieg der Schülerzahlen vorher. Dann reichen die Schulen vorne und hinten nicht.
Schüler-Prognose schockt Garching

Kommentare