Start und Ziel der fünf Kilometer langen Bladenight-Strecke am 12. Mai ist auf dem Rathausplatz. Grafik: FKN

Auf Inline Skates fünf Kilometer durch Unterhaching flitzen

Unterhaching - Der Vorverkauf für Startbänder zur Bladenight am 12. Mai läuft ab sofort.

Auf die Rollen, fertig, los: Am Samstag, 12. Mai, kurven die Inline-Skater zum zweiten Mal bei einer Bladenight durch Unterhaching. Sollte das Wetter unpassend sein, ist als Ausweichtermin der 19. Mai vorgesehen. Organisiert wird die Bladenight vom Förderverein der Grund- und Mittelschule Unterhaching, der zuvor ab 16 Uhr ein großes Familienfest auf dem Rathausplatz veranstaltet. Von dort aus startet auch um 19.30 Uhr der Inliner-Tross zur Bladenight.

Beim Familienfest mit Hüpfburgen, Rutschen, Lebendkicker, Kinderschminken und Clown können sich alle lockern für den Abend, wenn es auf die fünf Kilometer lange und auf Familien ausgelegte Strecke geht. Für Kinder und Jugendliche besteht neben dem Tragen einer kompletten Schutzausrüstung (Handgelenk-, Ellenbogen- und Knieschoner) eine Helmpflicht.

Für die Hüpfburgen und die Teilnahme an der Bladenight sind Starterbänder erforderlich. Diese Bänder können ab sofort im Vorverkauf für ein Euro bei „Sport Forster“ (Münchner Straße 123) und im „Backwahn“ (Hauptstraße 33) erworben werden. Beide Vorverkaufsstellen verbinden den Bänderverkauf mit einer Rabatt- oder Gutscheinaktion. Am Veranstaltungstag kosten die Bänder vor Ort drei Euro. Mit den Starterbändern werden die Teilnahmebedingungen ausgegeben. Diese sind wichtig, da unter anderem Kinder nicht ohne Aufsicht teilnehmen sollten. mbe

Weitere Informationen

www.unterhachinger-bladenight.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturm wütet über München und Umgebung: Baugerüst vor dem Absturz - Feuerwehreinsatz
Dieses Bild von der Baustelle an der Katharina-Eberhard-Straße in Haar zeigt, wie ein Baugerüst durch die heftigen Sturmböen beschädigt wurde.
Sturm wütet über München und Umgebung: Baugerüst vor dem Absturz - Feuerwehreinsatz
Unfall auf der A99: Münchner Promi-Berater und Ehemann tot - Schickeria entsetzt
Auf der A99 kommt es in Kirchheim bei München zu einem schrecklichen Verkehrsunfall. Zwei Männer sterben noch am Unfallort. Jetzt gibt es neue Details über die Opfer.
Unfall auf der A99: Münchner Promi-Berater und Ehemann tot - Schickeria entsetzt
Porsche-Fahrerin prallt ungebremst auf Autoschlange
Bei einem Auffahrunfall in Grasbrunn ist am Freitag eine Frau verletzt worden, es entstand ein  Sachschaden von rund 62 000 Euro.
Porsche-Fahrerin prallt ungebremst auf Autoschlange
Wasserstoff: Landkreis München wird Teil von Zukunfts-Region
Das Bundesverkehrsministerium fördert 16 Regionen in Deutschland, die künftig verstärkt auf Wasserstoff aus erneuerbaren Energien setzen wollen.
Wasserstoff: Landkreis München wird Teil von Zukunfts-Region

Kommentare