Der wirklich letzte Wille: Selbstbestimmung am Ende des Lebens

Ismaning - „Ich habe keine Angst vor dem Tod, ich möchte nur nicht dabei sein, wenn's passiert", zitiert der Hospizkreis Ismaning Woody Allen. Und bewirbt damit seine Veranstaltung am Mittwoch, 29. Januar, um 19.30 Uhr in der Seidl-Mühle, Mühlenstraße 15.

Es geht um den „wirklich letzten Willen“, um Selbstbestimmung am Ende des Lebens. Referentin ist Johanna Hagn, Sprecherin des Hospizkreises Ismaning und ausgebildet in Trauerbegleitung und Hospizarbeit. Der Vortrag in Zusammenarbeit mit der VHS ist gebührenfrei. gü

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Ausbruch in Asylunterkunft: Reihentest für Bewohner und Mitarbeiter
Zuletzt ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Unterschleißheim merklich gestiegen. In einer Flüchtlingsunterkunft haben sich mehrere Bewohner infiziert. Die Behörden …
Corona-Ausbruch in Asylunterkunft: Reihentest für Bewohner und Mitarbeiter
Nun doch: Hubert Zellner verlässt nach Wahlniederlage Sauerlach
Sie haben es noch mal miteinander probiert, doch nun packt der Unterlegene seine Sachen: Die gemeinsamen Tage der politischen Konkurrenten Hubert Zellner (CSU) und …
Nun doch: Hubert Zellner verlässt nach Wahlniederlage Sauerlach
Endlich surfen in Höchstgeschwindigkeit: Badersfeld bekommt schnelles Internet
Im Ortsteil Badersfeld haben sie sich lang gedulden müssen, jetzt bekommen sie Highspeed-Internet. Die Gemeinde nutzt ein attraktives Förderprogramm des Freistaats.
Endlich surfen in Höchstgeschwindigkeit: Badersfeld bekommt schnelles Internet
Unfall auf Friedhofsparkplatz: Frau unter Auto eingeklemmt - schwer verletzt
Ein schwerer Unfall hat sich auf dem Parkplatz des Unterhachinger Friedhofs erreignet. Eine Frau wurde dabei schwer verletzt.
Unfall auf Friedhofsparkplatz: Frau unter Auto eingeklemmt - schwer verletzt

Kommentare