+
Symbolfoto

Zeuge verständigt Polizei

16-Jähriger beschädigt Fahrrad mit Tacker

  • schließen

Was den Burschen da wohl geritten hat? Ein 16-jähriger Unterföhringer hat am Ismaninger Bahnhof mehrere Klammern in den Vorderreifen eines dort abgestellten Fahrrads getackert.

Ismaning - Wie die Polizei berichtet, wurde der Jugendliche, der in Ismaning auf eine Schule geht, von einem Zeugen am Donnerstagmittag dabei beobachtet, wie er mit einem Handtacker das Rad beschädigte. Der Zeuge verständigte daraufhin die Polizei. Beamte konnten den 16-Jährigen am Bahnhof aufgreifen. Der Jugendliche bestritt die Tat, konnte aber laut Polizei zweifelsfrei als Täter identifiziert werden. Nachdem man seine Daten aufgenommen hatte, wurde der Unterföhringer freigelassen.

Den Schaden am Fahrrad schätzt die Polizei als sehr gering ein. Die Beamten hinterließen am beschädigten Drahtesel einen Zettel mit dem Hinweis, der Geschädigte möge sich doch melden. Bisher hat das der  Eigentümer des Fahrrads aber noch nicht getan. Die Polizei mutmaßt nun, dass der Schaden am Vorderreifen so minimal war, dass der Eigentümer die Heftklammern womöglich einfach herausgezogen hat und problemlos weiterfahren konnte.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hobby-Detektiv löst mysteriösen Mordfall - Bleibt der Name des Mörders für immer unbekannt?
Fast 200 Jahre war das Marterl in Aying ein Ort der Spekulationen um einen brutalen Mord. Hobby-Detektiv und Autor Georg Kirner (82) hat das Rätsel wohl nun gelöst.
Hobby-Detektiv löst mysteriösen Mordfall - Bleibt der Name des Mörders für immer unbekannt?
550 Kilometer zu Fuß durch die israelische Wüste: Was dieses Paar aus Unterföhring erlebt hat
Hitze, Dürre, wunde Füße: 550 Kilometer sind die Targowniks durch die israelische Negev-Wüste gewandert. Und haben es nicht bereut. 
550 Kilometer zu Fuß durch die israelische Wüste: Was dieses Paar aus Unterföhring erlebt hat
Rückblick und Ausblick des Bauernverbands im Landkreis: Alles wird schlimm
Zum Jahresanfang lädt der Bayerische Bauernverband (BBV) zu seinen Gebietsversammlungen – unter Obmann Anton Stürzer fällt die für den Landkreis München pessimistisch …
Rückblick und Ausblick des Bauernverbands im Landkreis: Alles wird schlimm
Von Baum erschlagen: Drama um den kleinen Simon in Aying
Letztes Geleit für Simon: Der neunjährige Bub ist am vergangenen Donnerstag von einem umstürzenden Baum erschlagen worden. Nun nehmen Familie und Freunde Abschied.
Von Baum erschlagen: Drama um den kleinen Simon in Aying

Kommentare