+
Symbolfoto

Aus dem Verkehr gezogen

Schlangenlinien verraten betrunkenen Autofahrer

Dank eines aufmerksamen Verkehrsteilnehmers hat die Ismaninger Polizei einen betrunkenen Autofahrer in Moosinning (Kreis Erding) aus dem Verkehr gezogen.

Ismaning/Moosinning - Dem Autofahrer war laut Polizei am Mittwoch gegen 21.50 Uhr auf der A9 der Fahrer eines Dacia Duster aufgefallen, der Schlangenlinien fuhr. Die herbeigerufene Polizei konnte den Dacia-Fahrer, ein 68-jähriger Vilsbiburger, in der Erdinger Straße in Moosinning stoppen. Der sofort durchgeführte Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 1,3 Promille, wie die Polizei berichtet. Daraufhin musste der Mann Führerschein und Schlüssel abgeben, sein Auto abstellen und sich einer Blutentnahme unterziehen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sauerlacher Kita wird erweitert: Mehr Platz für Krippenkinder
In Sauerlach werden die Krippenplätze knapp. Abhilfe soll der Anbau eines Krippentraktes an die Kindertagesstätte „Sternschnuppe“ schaffen. Rund 1,5 Millionen Euro würde …
Sauerlacher Kita wird erweitert: Mehr Platz für Krippenkinder
Jugendliche bei Geburtstagsfeier geschlagen und ausgeraubt
Eine Geburtstagsfeier im Ortspark von Unterhaching ist am Samstag eskaliert. Eine Gruppe Jugendlicher ist plötzlich auf die Feiernden losgegangen. Die Polizei hat die …
Jugendliche bei Geburtstagsfeier geschlagen und ausgeraubt
Riemerlinger Hallenbad endlich wieder offen
Den Mitgliedern des Schwimmvereins „Riemerlinger Haie“ fällt ein großer Stein vom Herzen, denn endlich hat das Hallenbad wieder offen.
Riemerlinger Hallenbad endlich wieder offen
Bürgermeisterin Tausendfreund: „Pullach braucht Wohnraum für Normalverdiener“
Viel wurde gestritten in den vergangenen Monaten über das rund 8,2 Millionen Euro teure Wohnbauprojekt an der Heilmannstraße in Pullach. 22 kommunal geförderten …
Bürgermeisterin Tausendfreund: „Pullach braucht Wohnraum für Normalverdiener“

Kommentare