+
Karin Hobmeier und Ilse Weiß sind im neuen Bezirkstag dabei. 

Karin Hobmeier aus Ismaning und Ilse Weiß aus Neuried sind wieder dabei

Bezirkstag: CSU verteidigt Direktmandate

  • schließen

Karin Hobmeier und Ilse Weiß von der CSU ziehen erneut als direkt gewählte Bezirksrätinnen in den Bezirkstag ein.

Landkreis -  Als sich gestern die ersten Gratulanten bei Karin Hobmeier meldeten, wusste die 46-Jährige, dass sie ihre vierte Amtszeit antreten darf. 28 704 Erststimmen (31,25 Prozent) erzielte die Ismaningerin. Auch die ehemalige Neurieder Bürgermeisterin Ilse Weiß ist wiedergewählt. Die 66-Jährige erhielt 28 432 Erststimmen (31,1).

Wer mit ihnen den Landkreis München auf Bezirksebene vertritt, ist ungewiss, solange die Münchner Stimmbezirke noch nicht ausgezählt sind. „Wir stochern noch im Nebel“, sagt Susanne Büllesbach, Sprecherin des Bezirks Oberbayern. Heute im Laufe des Tages, soll das Ergebnis komplett sein. 

Spiegel der Landtagswahl

Deutlich ist, dass die Bezirkstagswahl die Ergebnisse der Landtagswahl spiegelt. Die zweitbesten Erststimmenergebnisse holen die Grünen: Bildungsreferent Martin Wagner aus Unterschleißheim bringt es auf 23,6 Prozent. Musiktherapeutin und Kreisrätin Frauke Schwaiblmair aus Gräfelfing erhielt im Norden 20,8 Prozent.  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überfall auf OMV-Tankstelle
Tatort Tankstelle: Die OMV in der Raiffeisenallee in Oberhaching ist am Montagvormittag überfallen worden.
Überfall auf OMV-Tankstelle
Fünf Personen bei Auffahrunfall verletzt
Fünf Personen sind leicht verletzt worden bei einem Auffahrunfall am Samstag gegen 0.30 Uhr auf der Autobahn A 8 zwischen dem Kreuz München-Süd und der Rastanlage …
Fünf Personen bei Auffahrunfall verletzt
MVV lässt Bus-Pendler in Hofolding im Regen stehen
 Bus-Pendler in Hofolding sind sauer: Nach der Modernisierung der Bushaltestelle im Zentrum kann diese aus technischen Gründen derzeit nicht angefahren werden. Die …
MVV lässt Bus-Pendler in Hofolding im Regen stehen
Das Licht in Haar steht für die Seele der Ermordeten
Die Aufarbeitung der Euthanasie geht weiter an der Klinik in Haar. Eindrucksvoll und berührend.
Das Licht in Haar steht für die Seele der Ermordeten

Kommentare