+
Nun offizieller Vorstand: (v. l.) Michael Czernoch, Dieter Eisenträger, Bernhard Glasner und Andreas Wanzinger.

Krieger- und Soldatenverein Ismaning

Eisenträger zum neuen Vereinschef gewählt

  • schließen

Ismaning - Nun ist wieder alles im Lot beim Krieger- und Soldatenverein Ismaning. Nachdem im vergangenen Jahr Thomas Helk als Vorsitzender zurückgetreten war, führte Dieter Eisenträger den Verein kommissarisch. Bei der Jahreshauptversammlung wurde der bisherige Vize- Vorsitzende Eisenträger zum Vereinschef gewählt.

Mit dem Major der Reserve Bernhard Glaser bekam er einen neuen stellvertretenden Vorsitzenden zur Seite gestellt. Neu im Vorstand sind auch Vize-Kassier Andreas Wanzinger und Vize-Schriftführer Michael Czernoch.

Der aktuell 173 Mitglieder starke Krieger- und Soldatenverein Ismaning hat nicht die Schwierigkeiten vergleichbarer Vereine in anderen Orten, die aufgrund von Überalterung und ohne neue Mitglieder teilweise in existenzielle Nöte kommen. Der 1874 gegründete Verein gehört zu den ältesten im Ort.

Unter den Krieger- und Soldatenvereinen im Landkreis haben die Ismaninger bei den Sammlungen für die deutsche Kriegsgräberfürsorge längst die klare Führung erreicht. In den letzten Jahren wurde auch der Kriegerverein aus Höhenkirchen-Siegertsbrunn abgehängt. Hans Christhaller rechnete vor, dass die Ismaninger für die Pflege und den Bau von Soldatenfriedhöfen seit 1958 exakt 229 927 Euro gesammelt haben. Das begann 1958 mit 450,50 Mark und erfuhr 2016 einen neuen Höhepunkt mit der Spendensumme von 8200 Euro. Christhaller appellierte an die Ismaninger, weiter zu spenden und damit die Pflege der Soldatengräber zu sichern.

EHRUNGEN:

Für 50 Jahre Treue wurde Johann Kellner senior zum Ehrenmitglied ernannt. Seit 40 Jahren Mitglied: Max Daimer , Franz Freundorfer , Dietmar Hilz , Herbert Hubauer , Hans Jauker , Lothar Lang, Ernst Lorenz, Günter Mülbl , Alois Reitberger , Eduard Riedl, Wilhelm Rück und Walter Stenner. 25 Jahre: Johann Brunner, Johann Dullinger , Thomas Haynaly , Bernd Kamhuber , Johann Kellner, Max Kraus, Helmut Risinger , Alfons Schlamp, Karl-Heinz Schwarzbauer und Max Soller.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Umstrittene Asylunterkunft abgelehnt
An der Zaunkönigstraße 15 werden in Ottobrunn künftig keine Geflüchteten wohnen. Das Landratsamt hat den Plänen des Grundbesitzers eine Absage erteilt. Dieses Projekt …
Umstrittene Asylunterkunft abgelehnt
In Möschenfeld: Dreharbeiten für „Aktenzeichen XY...ungelöst“
Spannende Filmaufnahmen in Möschenfeld, Nähe Haflstrassl. Ein Kriminalfall wird nachgestellt.
In Möschenfeld: Dreharbeiten für „Aktenzeichen XY...ungelöst“
Radfahrerin (47) von Auto erfasst und schwer verletzt
Eine 47-jährige Fahrradfahrerin ist am Montagnachmittag in Hohenbrunn von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.
Radfahrerin (47) von Auto erfasst und schwer verletzt
Baustart für Brunnthals neue Mitte
Nach langer Vorbereitung beginnen die Bauarbeiten für ein Wohnhaus mit zehn barrierefreien Einheiten und ein Gewerbe-Gastro-Ensemble im Ortszentrum von Brunnthal. Bis …
Baustart für Brunnthals neue Mitte

Kommentare