Nordallianz

Grüne forderen Ausbau des Radwegenetzes

  • schließen

Ismaning – Die Grünen in den acht Gemeinden der Nordallianz haben zwei Sprecher gewählt, die sich um die Vernetzung im Münchner Norden kümmern wollen - und um einen Ausbau der Radwege.

Die Sprecher sind Leon Eckert, Gemeinderat aus Eching, und Silke Levermann aus Ismaning. Ihr erstes Projekt ist die Verbesserung der Radwege zwischen den Nordallianz-Kommunen Eching, Garching, Hallbergmoos, Ismaning, Neufahrn, Oberschleißheim, Unterföhring und Unterschleißheim.

„Der Münchner Norden wächst rasch, Straßen und öffentliche Verkehrsmittel sind überlastet. Deshalb wollen wir den Radverkehr verbessern“, sagt Leon Eckert. Dazu brauche es die gemeindeübergreifende Zusammenarbeit.

Im April soll ein Konzept stehen, sagt Silke Levermann. „Wir haben eine Arbeitsgruppe eingerichtet bereits erste Projektideen erarbeitet hat.“ Daraus erwächst eine Präsentation, die der Öffentlichkeit und den Gemeinderäten vorgestellt wird. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

31-Jähriger randaliert in Asylunterkunft
Völlig ausgerastet ist ein Mann aus Äthiopien am Sommerfeld in Oberhaching, weil sein Asylantrag abgelehnt wurde. 
31-Jähriger randaliert in Asylunterkunft
Autofahrer verletzt Fußgänger und macht sich aus dem Staub
Unterschleißheim - Ein Autofahrer hat in Lohhof einen Fußgänger (54) verletzt und sich dann einfach aus dem Staub gemacht.
Autofahrer verletzt Fußgänger und macht sich aus dem Staub
Mit 3,2 Promille: Volltrunkenen Radler verfolgt
Eine wilde Verfolgungsjagd hat sich ein volltrunkener Radlfahrer mit zwei Zeugen geliefert – und das mit unglaublichen 3,2 Promille im Blut.
Mit 3,2 Promille: Volltrunkenen Radler verfolgt
Zeit für die Wärmewende läuft davon
„Die Absicht stimmt, aber das Tempo nicht“: Unterhachings Altbürgermeister Erwin Knapek (74), heute Präsident des Bundesverbands Geothermie, kritisiert die Klimaschutz- …
Zeit für die Wärmewende läuft davon

Kommentare