+
Sie ist eine der Staufallen entlang der B471: die Isarbrücke.

In gut zwei Wochen geht‘s los

An der B471: Isarbrücke halbseitig gesperrt

Sie ist eine der Staufallen entlang der B471, Nun wird die Isarbrücke wegen Bauarbeiten halbseitig gesperrt und zur Einbahnstraße. Auch die Tragfähigkeit wird beschränkt.

Ismaning/Garching - Um die Tragfähigkeit der Isarbrücke zwischen Garching und Ismaning  entlang der Bundesstraße 471 schnellstmöglich wieder uneingeschränkt herstellen zu können, saniert das Staatliche Bauamt Freising zwischen dem 29. Juli und 5. September das Bauwerk. Für die Bauarbeiten muss die Brücke halbseitig gesperrt werden. Das teilte die Behörde am Freitag mit. Zudem wird die Tragfähigkeit auf auf 7,5 Tonnen beschränkt. 

Das Verkehrskonzept sieht demnach vor, die Bundesstraße als Einbahnstraße zu beschildern, sodass der Verkehr unter 7,5 Tonnen weiterhin über das Bauwerk von Garching nach Ismaning fahren kann. Alle Fahrzeuge über 7,5 Tonnen und alle Fahrzeuge der Fahrtrichtung von Ismaning kommend nach Garching sollen dann über die beschilderte Umleitung geleitet werden.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neubiberg: Weiter zähes Ringen um den Ortskern
Der Investor für das Grundstück um das Medizinische Versorgungszentrum St. Cosmas (MZ) kommt Neubibergs Wünschen offenbar ein wenig entgegen. Die Gemeinde kämpft derweil …
Neubiberg: Weiter zähes Ringen um den Ortskern
Radl-Autobahn eine „Schnapsidee“? Stadträte über Pläne für Leopoldstraße schockiert
München soll einen Radschnellweg vom Zentrum bis an den Stadtrand (9,1 Kilometer) bekommen. Nun ist ein Streit um die Leopoldstraße entbrannt. 
Radl-Autobahn eine „Schnapsidee“? Stadträte über Pläne für Leopoldstraße schockiert
„FC Deisenhopfen“? - Oberhaching hat die Riesenchance auf ein Bräustüberl
Der FC Deisenhofen plant ein neues Vereinsheim, die Brauereigenossenschaft Oberhaching sucht ein Bräustüberl. Macht in der Summe: eine Großchance für beide Seiten.
„FC Deisenhopfen“? - Oberhaching hat die Riesenchance auf ein Bräustüberl
Mahnmal für Zwangsarbeiterinnen in Lohhof: So soll es ausschauen
Künftig wird in Lohhof an die Menschen erinnert, die unter den Nazis in der Flachsröste schufteten. Der Siegerentwurf wurde nun vorgestellt.
Mahnmal für Zwangsarbeiterinnen in Lohhof: So soll es ausschauen

Kommentare