Handel mit Kokain und Marihuana

Drogendealer in Ismaninger Wohnung festgenommen

Ismaning -  Die Polizei hat in Ismaning am Freitag zwei Drogendealer festgenommen. 

Umfangreiche Ermittlungen führten die Polizei zu einem 39-Jährigen in Ismaning. Mit einem Durchsuchungsbeschluss des Amtsgerichts München konnten die Beamten die Wohnung des Mannes an der Mayerbachstraße durchsuchen. Dort fanden die Polizisten mehrere Gramm Kokain und etwa 1,5 Kilogramm Marihuana. Außerdem standen in der Wohnung mehrere elektronische Feinwaagen und Verpackungsmaterial. Der Ismaninger wurde festgenommen. Er legte bei seiner Vernehmung ein Geständnis ab. Dabei benannte er einen 36-Jährigen aus Ismaning, der ihm das Rauschgift geliefert haben soll. Auch er wurde festgenommen. Gegen beide Männer wurde Haftbefehl erlassen. 

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ins Schleudern geraten: Toyota kracht in Gegenverkehr
Ottobrunn - Auf der schneebedeckten Fahrbahn hat ein 26-jähriger Münchner am Donnerstagabend in Ottobrunn die Kontrolle über sein Auto verloren und ist mit seinem Toyota …
Ins Schleudern geraten: Toyota kracht in Gegenverkehr
„Spurensuche“ reist nach Berlin
Haar – Vergangenes Jahr sind die Schüler des Ernst-Mach-Gymnasiums auf Spurensuche gegangen – in der Geschichte, in ihrer Heimatgemeinde Haar – und sie haben jede Menge …
„Spurensuche“ reist nach Berlin
Viel Mozart schadet nicht
Pullach – Diese Woche gab das Schumann-Orchester Pullach sein traditionelles Winterkonzert. Man kam sich ein bisschen vor wie bei einem Familientreffen.
Viel Mozart schadet nicht
AfD empört über angekündigte Programm-Verbrennung
Unterhaching – Mit Empörung hat der Kreisverband der Alternative für Deutschland (AfD) auf die Ankündigung der politischen Gruppierung „Die Partei“ reagiert, während der …
AfD empört über angekündigte Programm-Verbrennung

Kommentare