+
Die Frau wählte 110. (Symbolbild)

Kriminalpolizei ermittelt

Familien-Streit: Sohn sticht auf Mutter mit Messer ein

  • Laura Forster
    vonLaura Forster
    schließen

Ein Streit unter Verwandten in Ismaning ist derart eskaliert, dass die Polizei ausrücken musste, nachdem ein 21-Jähriger seine Mutter mit eine Küchenmesser am Bauch verletzt hat. 

Ismaning - In einer Wohnung in Ismaning ist es am Montagabend gegen 23.45 Uhr zu einem heftigen Streit unter Verwandten gekommen. Laut Polizei nahm der 21-jährige Tatverdächtige seinen 20-jährigen Bruder derart stark in den Schwitzkasten, sodass dieser Würgemale am Hals erlitt. 

Als seine 46-jährige Mutter dazwischen gehen wollte, verletzte der 21-Jährige sie mit einem Küchenmesser am Bauch. Daraufhin wählte sie die 110. Die Folge war ein größerer Polizeieinsatz. 

Gegen 00:20 Uhr ging der 21-Jährige vor die Tür, wo er widerstandslos festgenommen wurde. Die 46-Jährige und der 20-Jährige hatten leichte Verletzungen und wurden in einem Münchner Krankenhaus behandelt. Da sich der 21-jährige Tatverdächtige psychisch auffällig verhielt, brachten die Beamten ihn in ein psychiatrisches Krankenhaus. 

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen, unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung übernommen.

Lesen Sie auch: Porsche-Fahrer verursacht Schaden und flüchtet

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Supermarkt-Brand ist die Wiedereröffnung noch ungewiss
Der Rewe-Markt muss zum Teil saniert werden. Zum Glück ist aber nicht der ganze Warenbestand durch den Brand zerstört worden. Rewe-Sprecherin Rosmarie Daubenmerkl sagt, …
Nach Supermarkt-Brand ist die Wiedereröffnung noch ungewiss
Jazzgröße bringt Publikum zum Tanzen
Das Experiment ist gelungen. Im voll belegten Hinterhof des Bürgerhauses haben „Sydney Ellis and her Midnight Preachers“ das Publikum beim Open-Air begeistert. 
Jazzgröße bringt Publikum zum Tanzen
Coronavirus im Landkreis München: Nur eine Neuinfektion - Zahl der aktiven Fälle sinkt
Das Coronavirus ist immer noch präsent im Landkreis München. Doch die Infektionen werden deutlich weniger. Alle Informationen gibt es hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis München: Nur eine Neuinfektion - Zahl der aktiven Fälle sinkt
Junge TU-Professorin (34): So sieht der Verkehr in 20 Jahren aus
Mit nur 34 Jahren ist Agnes Jocher neue Professorin an der Fakultät für Luftfahrt, Raumfahrt und Geodäsie der TU München. Wir sprachen mit ihr über Raumfahrt und …
Junge TU-Professorin (34): So sieht der Verkehr in 20 Jahren aus

Kommentare