+
Der Lkw-Fahrer lieferte zusammen mit seinem Kollegen Ware aus.

Polizei rückt an

Lieferwagenfahrer schläft hinterm Steuer ein - sein Kollege verhindert Schlimmeres

  • schließen

Während des Auslieferns ist ein Lkw-Fahrer in Ismaning immer wieder am Steuer eingeschlafen. Sein Kollege und Beifahrer rief die Polizei. Und das aus einem guten Grund.

Ismaning - Der Mann aus Wartenberg war am Mittwoch gegen 13 Uhr auf der Klenzestraße in Ismaning unterwegs. Der 51-Jährige fuhr zusammen mit seinem Kollegen Lieferungen aus. Während der Kollege die Ware auslieferte, schlief der Fahrer immer wieder hinter dem Steuer ein, berichtet die Polizei. Daraufhin kontaktierte der Beifahrer die Beamten. Sie führten einen Alkoholtest durch, der 2,8 Promille ergab. Der Wartenberger musste seinen Führerschein sofort abgeben. Welche beruflichen Konsequenzen es für den 51-Jährigen hat ist nicht bekannt.

Lesen Sie auch: Mit gefälschtem Führerschein aufgeflogen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer schwer verletzt - Weißer Transporter flüchtig
In Unterhaching ist ein Motorradfahrer nahe des Kreisverkehrs an der Münchner Straße schwer verletzt worden. Der Unfallverursacher ist abgehauen. Die Polizei sucht nun …
Motorradfahrer schwer verletzt - Weißer Transporter flüchtig
Fahrer sieht Rad seines Lkw davonrollen 
Auf der A95, nicht weit von der Anschlussstelle Schäftlarn, hat ein Lkw am Montag einen Reifen verloren, ein weiterer war locker.
Fahrer sieht Rad seines Lkw davonrollen 
Geothermie: Neue Bohrungen geplant - Wasser heißer als bei bisherigen Quellen
Ein „spektakulärer Schritt“ in Sachen Geothermie in Pullach: Bei Untersuchungen ist die Gemeindetochter  IEP auf eine mögliche Bohrstelle mit bis zu 140 Grad heißem …
Geothermie: Neue Bohrungen geplant - Wasser heißer als bei bisherigen Quellen
In Aying sind die Ochsen los
Zum vierten Mal organisierten die Ayinger Burschen das Ochsenrennen im Rahmen der traditionellen Bräu-Kirta.
In Aying sind die Ochsen los

Kommentare