+
Symbolbild

Pferd scheut

Helikopter bringt 13-Jährige nach Reitunfall in Klinik

  • schließen

Mit dem Rettungshubschrauber ist eine 13-Jährige nach einem Reitunfall in Ismaning ins Krankenhaus geflogen worden.

Ismaning - Laut Polizei war die Schülerin aus München auf einer Koppel an der Senderstraße mit ihrem Norweger-Pferd über ein Hindernis gesetzt. Danach wollte sie nach links, das Pferd aber bockte und drehte nach rechts ab, sodass das Mädchen aus dem Sattel stürzte.

Ein Rettungshubschrauber landete im Moos an der Senderstraße und brachte die 13-Jährige ins Krankenhaus. Wie sich herausstellte, ist sie mit leichten Verletzungen davongekommen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schlusspfiff im Stadionstreit: Stadt legt Richtlinien für Namensvermarktung fest
Nach dem Protest des FC Türk Garching hat die Stadt Richtlinien für die Vermarktung von Stadionnamen aufgestellt. Die Streitigkeiten dürften damit beigelegt sein.
Schlusspfiff im Stadionstreit: Stadt legt Richtlinien für Namensvermarktung fest
Tempo 30 auf den Hauptstraßen: Unterhaching tritt auf die Bremse
In Unterhaching sollen die Anwohner nachts ruhig schlafen können. Darum wird der Verkehr auf den Hauptverkehrsadern nun ausgebremst.
Tempo 30 auf den Hauptstraßen: Unterhaching tritt auf die Bremse
“Zweigstelle Stadelheim“: Riesenzäune sorgen für Ärger - wer hat recht?
Im Landkreis München entbrennt eine hitzige Debatte um den neuen Trend der Riesenzäune als Sichtschutz: „Straßen werden zu Tunnels“, sagen die Grünen. Andere wollen …
“Zweigstelle Stadelheim“: Riesenzäune sorgen für Ärger - wer hat recht?
Oberhaching: Margit Markl (SPD) will im zweiten Anlauf Bürgermeisterin werden
Sie wäre die erste Frau, die in Oberhaching das Bürgermeisteramt innehat, und zudem wäre es das erste Mal ein SPD-regiertes Rathaus.
Oberhaching: Margit Markl (SPD) will im zweiten Anlauf Bürgermeisterin werden

Kommentare