+
Ein tödlicher Betriebsunfall ereignete sich in Ismaning. (Symbolfoto)

Arbeiten auf Hallendach

Tödlicher Betriebsunfall: Arbeiter stürzt durch Dachfenster sechs Meter in Tiefe

Ein 53-Jähriger ist am Dienstag in Ismaning durch ein Hallendachfenster einer Firma in der Krautgartenstraße gestürzt. Er zog sich tödliche Verletzungen zu. 

Ismaning – Ein tragischer Betriebsunfall hat sich am Dienstag in Ismaning ereignet. Bei Arbeiten auf dem Hallendach einer Firma in der Krautgartenstraße stürzte ein 53-Jähriger gegen 13 Uhr durch ein Dachfenster in die Tiefe und zog sich tödliche Verletzungen zu. 

Tödlicher Betriebsunfall in Ismaning: Mann stürzt in Tiefe

Wie die Polizei mitteilt, war der Mann aus dem Landkreis Mayen-Koblenz Mitarbeiter einer Firma für Schädlingsbekämpfung. Das Kommissariat 13 für Betriebsunfälle hat gemeinsam mit dem Gewerbeaufsichtsamt die Ermittlungen übernommen.  icb

Ebenfalls im Landkreis München hat sich am Wochenende in Höhenkirchen-Siegertsbrunn ereignet. Dort wurde ein 19-Jähriger von einer S-Bahn überfahren, berichtet Merkur.de. Tödlicher Betriebsunfall in Penzberg: Ein Arbeiter wird während der Nachtschicht von einer tonnenschweren Metallbandrolle eingeklemmt und stirbt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Geniale Idee: Diese rote Dose im Kühlschrank kann das Leben des Besitzers retten
Die Bürger in Grünwald können mit einer roten Dose für den Notfall vorsorgen. Sogar wenn sie nur einen Zettel enthält, kann sie ein Leben retten.
Geniale Idee: Diese rote Dose im Kühlschrank kann das Leben des Besitzers retten
Auto rammt geparkten Lastwagen - Pkw-Fahrer (41) stirbt
Bei einem Unfall in Haar ist in der Nacht zum Montag ein Autofahrer (41) ums Leben gekommen. 
Auto rammt geparkten Lastwagen - Pkw-Fahrer (41) stirbt
Bergtour ins Rathaus Hohenbrunn: Das ist die Kandidatin  von Bürgerforum und ÜWG FW
Stefan Straßmair (CSU) möchte über den 1. Mai 2020 Bürgermeister Hohenbrunn bleiben. Doch auch Pauline Miller hat Ambitionen angemeldet.
Bergtour ins Rathaus Hohenbrunn: Das ist die Kandidatin  von Bürgerforum und ÜWG FW
100 Jahre SPD in Haar: Viel erlebt und vieles vor
Seit 100 Jahren gibt es die SPD in Haar. Wie die Partei die Gemeinde geformt, entwickelt und verändert hat, ließ der Ortsverband bei der großen Jubiläumsfeier im …
100 Jahre SPD in Haar: Viel erlebt und vieles vor

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion