1. Startseite
  2. Lokales
  3. München Landkreis
  4. Ismaning

FDP will es in Ismaning wieder wissen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Eine „gesunde Mischung aus Erfahrung und jungen Köpfen“ verspricht die FDP Ismaning um ihren Spitzenkandidaten Raphael Karlisch (3.v.l.).
Eine „gesunde Mischung aus Erfahrung und jungen Köpfen“ verspricht die FDP Ismaning um ihren Spitzenkandidaten Raphael Karlisch (3.v.l.). © FDP Ismaning

Nach zwölf Jahren tritt die FDP in Ismaning wieder mit einer Gemeinderatsliste an.

Ismaning – Die FDP tritt bei der Kommunalwahl in Ismaning an. Das letzte Mal hat die FDP im Jahr 2008 in Ismaning kandidiert, in den letzten Jahren ist sie jedoch wenig in Erscheinung getreten. Politisch etabliert sind die Freien Demokraten aber schon lange, betonen sie in einer Mitteilung. So hätten sie als Erste ein eigenes Gymnasium für Ismaning gefordert. 

Bei dieser Wahl wollen es die Liberalen wieder wissen, kündigen sie an: Der Ortsverband, der mit Unterföhring zusammengelegt ist, habe vor allem im vergangenen Jahr ordentlich jungen, motivierten Zuwachs bekommen. 

FDP Ismaning: Raphael Karlisch ist Spitzenkandidat

Raphael Karlisch ist Spitzenkandidat für die Kommunalwahl. Der 24-Jährige wohnt seit zwei Jahren in Ismaning, zusammen mit seiner Partnerin und dem gemeinsamen zehn Monate alten Baby. „Ismaning ist eine tolle und äußerst lebenswerte Gemeinde. Hier habe ich meine Liebe gefunden, hier soll unser Kind aufwachsen, hier ist meine neue Heimat“, so Karlisch. Im September steht sein erstes juristisches Staatsexamen an. Seine Leidenschaft: Politik und Recht, insbesondere Kommunalrecht. Mit diesem Hintergrund und vielen Ideen will er an einer fortschrittlichen Zukunft der Gemeinde mitgestalten. „Ismaning hat so viel Potential, in einigen Bereichen ist das noch lange nicht ausgeschöpft“. 

Die FDP will Ismaning zum Hotspot digitaler Innovationen machen, die heimische Wirtschaft fördern, jedem Bürger bezahlbaren Wohnraum ermöglichen und das gesellschaftliche Miteinander aufleben lassen.

Die Liste:

 1. Raphael Karlisch, Jurastudent, 2. Kristin Scheyer, Dipl.-Ing. (FH), Architektin, 3. Frank Rosemann, Unternehmensberater, 4. Anette Medick, Verlagsangestellte, 5. Stephan Knäusl, Student der Politik, Philosophie und Ökonomie, 6. Sarah Knäusl, Jurastudentin, Platz 7. Harald Pesch, öbv-Sachverständiger, 8. Ursula Osterburg, medizinisch- technische Assistentin i.R., 9. Rafael Alvarez Belor, Musikproduzent

Die Bürgermeisterkandidaten aller Gemeinden aus dem Landkreis München haben wir für Sie in unserem

Überblicksartikel zu den Kommunalwahlen 2020

aufgelistet. Zudem können Sie sich in unserem

Artikel zu den Landratswahlen über die dort antretenden Kandidaten

informieren. Alle weiteren Hintergrundberichte finden sie auch auf unserer

Themenseite zu den Kommunalwahlen

2020 im Landkreis München.

Auch interessant

Kommentare