+
Die Feuerwehr Ismaning vor dem Haus.

Morgens um fünf

Küche brennt aus in Ismaning

Morgens kurz vor fünf Uhr ist in einem Reihenhaus in der Unterföhringer Straße in Ismaning ein Brand ausgebrochen. „Person in Gefahr“ lautete die erste Alarmmeldung.

Ismaning - Rauch quoll schon aus dem Dach, als die Freiwillige Feuerwehr Ismaning am Einsatzort eintraf. Zwei Trupps unter Atemschutz arbeiteten sich vor. Mit der Wärmebildkamera war der Brandherd schnell entdeckt: Eine Küchenzeile im Kellerbereich, meldet die Feuerwehreinsatzzentrale.

Mit Druckluft-Schaum (CAFS) waren die Flammen schnell erstickt. Die Einsatzkräfte bauten die Küchenzeile ab und löschten letzte Glutnester. Mit einem Hochdrucklüfter drückten sie den Rauch aus dem Gebäude.

Verletzt wurde niemand. Laut Informationen vor Ort sind die Bewohner wohl im Urlaub. Als Brandursache vermutet die Feuerwehr einen technischen Defekt. Zur Schadenshöhe kann die Polizei noch keine Angaben machen. Durch Rauch und Ruß im ganzen Gebäude dürfte der Schaden jedoch erheblich sein. 

26 Feuerwehrleute waren unter Kommandant Werner Kastner bis 7.50 Uhr im Einsatz. gü    

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mega-Sichtschutz in Unterhaching: Ein seltsamer Nachgeschmack bleibt
Die Widersprüche hätten größer kaum sein können, trotzdem stimmten am Ende alle für den umstrittenen, über drei Meter hohen Sichtschutz eines Anwesens am Keltenweg. So …
Mega-Sichtschutz in Unterhaching: Ein seltsamer Nachgeschmack bleibt
Neues Wohnheim für Menschen mit Handicap
Zwei Gründe zum Feiern: Die Gärtnerei Hollern gibt‘s seit 40 Jahren. Und nun wird die Arbeits- auch zur Wohnstätte.
Neues Wohnheim für Menschen mit Handicap
21-Jähriger mit Messer überfallen: Frau findet verletzten Freund
Ein 21-jähriger Mann ist in der Nacht auf Mittwoch in Unterschleißheim überfallen worden. Die Polizei München bittet nun um Zeugenhinweise.
21-Jähriger mit Messer überfallen: Frau findet verletzten Freund
Radler (15)verursacht Unfall
In falscher Richtung auf dem Gehweg war ein 15-jähriger Junge aus Ottobrunn am Dienstag unterwegs.
Radler (15)verursacht Unfall

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.