Landkreis: Radler fährt Schlangenlinien vor der Polizeistreife

Betrunken auf den Heimweg von Oberföhring nach Ismaning gemacht hat sich ein Ismaninger. Mit dem Radl, in Schlangenlinie.

Ausgerechnet vor einer Streife der Ismaninger Polizei ist am frühen Dienstagmorgen ein Ismaninger (47) heimgeradelt. Dumm nur, dass er ziemlich betrunken gewesen ist und in Schlangenlinien fuhr. Laut Polizeibericht, war der 47-Jährige offensichtlich auf dem Heimweg von Oberföhring nach Ismaning. Seine unsichere Fahrweise fiel der Streife auf der Oberföhringer Straße auf. Die Einsatzkräfte hielten den Mann an und kontrollierten ihn. Der Test mit dem Alkomat ergab zwei Promille Alkohol im Blut. Der Ismaninger musste sein Radl stehen lassen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Aschheimer Bauerntheater: Rotlicht auf dem Reithof
Mit dem „fast keuschen Josef“ hat das Aschheimer Bauerntheater einen Kassenschlager gelandet.
Aschheimer Bauerntheater: Rotlicht auf dem Reithof
Chorvereinigung Haar: Laut statt fromm zum 70. Jubiläum
Die Chorvereinigung Haar feierte mit der Aufführung des „Elias“ mit rund 60 Sängern, dem Theresianer Orchester sowie einem mächtigen Bläser-Aufgebot 70-jähriges …
Chorvereinigung Haar: Laut statt fromm zum 70. Jubiläum
E-Autos, Fahrgemeinschaften, smarter Mobil-Mix: Pendler sollen umdenken
Wenn es nach der Landkreis-IHK geht, sieht die Zukunft des Pendels völlig anders aus als die Gegenwart. Das Motto: „Besser gemeinsam fahren als einsam stehen.“
E-Autos, Fahrgemeinschaften, smarter Mobil-Mix: Pendler sollen umdenken
Die vier Landtags-Neulinge aus dem Landkreis München: Plötzlich Berufspolitiker
Vier neue Abgeordnete aus dem Landkreis München sitzen künftig im Maximilianeum. Wie ändert sich das Leben der Landtags-Novizen? Wir haben nachgefragt.
Die vier Landtags-Neulinge aus dem Landkreis München: Plötzlich Berufspolitiker

Kommentare