Schädelbasisbruch

Landwirt stürzt von Erntemaschine

Ismaning - Schwere Kopfverletzungen hat ein Landwirt (49) bei einem Betriebsunfall auf seinem Anwesen in Ismaning erlitten.

Der 49-Jährige wollte am Montag seine Erntemaschine überprüfen und setzte auf seinem Hof in der Mayerbacherstraße versehentlich ein Förderband in Betrieb. Dadurch geriet der Landwirt ins Stolpern und stürzte aus drei Metern Höhe mit dem Kopf auf den Betonboden. Laut Polizei zog er sich bei dem Sturz vermutlich einen Schädelbasisbruch zu und wurde vom BRK nach München ins Klinikum rechts der Isar gebracht. (mbe)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach plötzlicher Schließung: Traditionsgaststätte hat einen neuen Wirt
Das Traditionslokal in zentraler Lage musste vor einigen Monaten von einem Tag auf den nächsten plötzlich geschlossen werden. Jetzt steht fest: Es gibt einen neuen …
Nach plötzlicher Schließung: Traditionsgaststätte hat einen neuen Wirt
In Taufkirchen ist eine Demenz-WG geplant
Der Sozialausschuss der Gemeinde Taufkirchen hat jetzt eine Anregung des Seniorenbeirats aufgegriffen: das Konzept einer genossenschaftlichen Demenz-WG.
In Taufkirchen ist eine Demenz-WG geplant
Landkreis setzt den Rotstift an
Der Landkreis hat immense Schulden, es muss dringend gespart werden – auch bei freiwilligen Leistungen. Einen Bereich wollen viele Kreisräte aber nicht antasten.
Landkreis setzt den Rotstift an
Einbrecher klaut teuren Schmuck
Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro hat ein Einbrecher aus einem Haus in Oberhaching erbeutet.
Einbrecher klaut teuren Schmuck

Kommentare