+
Im Hintergrund das Meer: Die Vocalinos machen Lust auf Musik – und Reisen.

Chorkonzert

Musikalische Urlaubsreise mit den Vocalinos in Ismaning

  • schließen

Ismaning – Wenn die Vocalinos rufen, dann kommt Ismaning und genießt. Beim Sommerkonzert im großen Saal des Kulturzentrums Seidlmühle war kein Platz mehr frei, als die Sängerinnen aus der Gemeinde ihr Publikum optisch wie akustisch auf eine große, bunte Reise entführten.

Zweimal jährlich laden die Vocalinos zu Konzertabenden ein, und längst haben sie auch einen treuen Zuschauerkreis, weil die Darbietungen weit über jedes Standardrepertoire hinausgehen. Der lebendige Chor geht seit eh und je gerne neue Wege. So singen sie beispielsweise in anderen Sprachen, was eine besondere Herausforderung für die Hobbykünstler bedeutet. 

Irena Littek hat die Leitung

Unter der Leitung von Irena Littek und mit der Klavier-Begleitung durch Thomas Pfeiffer sang der Chor ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Klassikern und auch modernen Songs. Bei „Hungriges Herz“ von Mia legte der Chor alle Emotion in die zentralen Refrain-Worte „Heiß“ und „Eiskalt“. Nach dem Auftakt mit dem Enya-Klassiker „Orinoco Flow“ schufen die Vocalinos bei „Caribbean Blue“ (Enya) oder „Bee Yama Yeeah“ (John Williams) Urlaubsstimmung im Saal, was hinter den Sängerinnen mit zum Träumen einladenden Bildern untermalt wurde, von Szenen an der Küste bis hin zu wilden Tieren. Der Chor zeigte sein hohes Niveau bei Klassikern wie „Over The Rainbow“, „Rama Lama Ding Dong“ oder „Wochenend und Sonnenschein“ zum Finale. Die Umsetzung dieses bekannten Chor-Liedgutes stellt für jedes Ensemble immer wieder eine Herausforderung dar. Das Publikum in Ismaning gab mit einem Begeisterungssturm nach dem anderen ein eindeutiges Urteil ab über die Leistungen der Vocalinos. 

Neue Sänger willkommen

Der Ismaninger Chor freut sich jederzeit über neue Sänger. Interessenten sind eingeladen, bei den Proben vorbei zu schauen: Jeden Mittwoch ab 19.30 Uhr im Hillebrandhof, Aschheimer Straße 2.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„16 Jahre waren wie Sahnetorte-Essen“
Es ist Freitag, 11 Uhr, gerade haben die Kinder ihre Zwischenzeugnisse bekommen. In der Aula der Unterföhringer Schule wimmelt es. Scharen von Kindern hopsen herein, um …
„16 Jahre waren wie Sahnetorte-Essen“
Aschheim fällt den ganzen Gemeindewald
Fast im Minutentakt wird derzeit ein Baum im Aschheimer Gemeindewald an der Waldstraße umgeschnitten. Das gesamte, rund fünf Hektar große Wäldchen muss wegen …
Aschheim fällt den ganzen Gemeindewald
Passat bleibt quer zur B 471 liegen
Am Samstagabend war die B 471 zwei Stunden gesperrt, weil ein Passat quer über beide Fahrspuren liegen geblieben war.
Passat bleibt quer zur B 471 liegen
Karambolage im Nebel
Bei einem Unfall im dichten Nebel hat ein Fahranfänger in der Nacht zum Sonntag in Heimstetten eine Karambolage verursacht.
Karambolage im Nebel

Kommentare