Radfahrer angefahren: Zeugen gesucht

Dreiste Fahrerflucht

Im Berufsverkehr ist auf der Freisinger Straße in Ismanig am Dienstag ein Radfahrer angefahren und schwer verletzt worden.

Der Autofahrer entkam unerkannt. Nun sucht die Polizei Zeugen. Wie die Beamten mitteilen, war es bereits am Dienstag zu dem Unfall mit Fahrerflucht gekommen.

 Um 17.40 Uhr fuhr ein 39-jähriger Radfahrer aus Ismaning auf der Freisinger Straße in südlicher Richtung, als er auf Höhe der Bergstraße von einem überholenden SUV-Fahrer am Lenker touchiert wurde. Der Trekkingrad-Fahrer, der laut Polizei schon sehr nah am Randstein gefahren war, stürzte nach links auf die Straße und zog sich mehrere Verletzungen zu. Der Fahrer des silbernen SUV fuhr weiter. Ein Zeuge verfolgte den SUV-Lenker zwar noch eine Weile, wurde aber an einer roten Ampel abgehängt, berichtet die Polizei. Andere Verkehrsteilnehmer, darunter ein Motorradfahrer, leisteten Erste Hilfe. Ein Rettungswagen brachte den 39-Jährigen in ein Krankenhaus. Die Polizei sucht Zeugen, die unter Tel. 089/ 96 24 310 Hinweise auf den Flüchtigen geben können. mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Bruch der Fraktion: Vanvolsem gibt sich souverän
Feldkirchen - Der Austritt von drei Gemeinderäten aus der Partei hat die CSU in Feldkirchen erschüttert. Auf dem Neujahrsempfang schlug der Ortsvorsitzender Herbert …
Nach Bruch der Fraktion: Vanvolsem gibt sich souverän
Kapellensteig-Posse: Stahlbauer wehrt sich
Oberhaching - Eine Brücke, jede Menge Ärger: Der Streit um den Kapellensteig in Oberhaching geht in die x-te Runde. Monatelang galt der Stahlbauer als der Sündenbock für …
Kapellensteig-Posse: Stahlbauer wehrt sich
Unterschleißheimer wollen sich gegen Zuzug wehren
Unterschleißheim - Die Interessensgemeinschaft „Für ein lebenswertes Unterschleißheim“ (IG) will sich gegen den neuen Flächennutzungsplan der Stadt wehren. Ziel ist es, …
Unterschleißheimer wollen sich gegen Zuzug wehren
Pläne für Moschee in Hochbrück platzen
Garching - Die Garchinger Ditib-Gemeinde wird in der ehemaligen Sparkasse in Hochbrück kein islamisches Kulturzentrum samt Gebetssaal errichten.
Pläne für Moschee in Hochbrück platzen

Kommentare