Kollision in Ismaning

Kostspielige Kettenreaktion

Ismaning - Eine unglückliche und kostspielige Kettenreaktion hat ein 34-jähriger Ismaninger ausgelöst, als er am Samstagabend die Rechts-vor-Links-Regel an der Wasserturmstraße in Ismaning missachtete.

Der junge Mann, der in Richtung Norden unterwegs war, hatte gegen 20.11 Uhr einem Audifahrer (34), der auf der Wasserturmstraße Richtung Westen fuhr, die Vorfahrt genommen, meldet die Polizei. Dabei prallte er mit so großer Wucht auf den Audi, dass dieser gegen einen Lichtmasten und gegen ein Verkehrsschild geschleudert wurde. Der Glaskörper der Straßenlampe brach ab und flog in einen benachbarten Garten, wo er auf einem Treppengeländer zerbrach. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 20 000 Euro, beide Fahrer blieben unverletzt. mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Unvergessen“: Aus dem Leben der Amoklauf-Opfer
Taufkirchen/Unterhaching – Das Leben der Opfer vom OEZ-Amoklauf beleuchten Gymnasiasten in einem Film. Sie lassen dafür Angehörige zu Wort kommen, auch von Dijamant aus …
„Unvergessen“: Aus dem Leben der Amoklauf-Opfer
Wiedereröffnung schon Ende Februar
Riemerling - Der Brandschaden ist weniger schlimm als erwartet, sodass das Ozon-Hallenbad in Riemerling im Idealfall schon Ende Februar wieder öffnen kann.
Wiedereröffnung schon Ende Februar
ProSiebenSat.1 baut modernen Campus
Unterföhring - Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 plant den Bau eines eigenen Campus in Unterföhring: An der Medienallee 7 will das Dax-Unternehmen seine rund 5000 …
ProSiebenSat.1 baut modernen Campus
Millionenmarke geknackt
Landkreis - Die Stiftung der Kreissparkasse für den Landkreis München hat mit ihrer Förderung die Millionenmarke geknackt.
Millionenmarke geknackt

Kommentare