+
Kein schöner Anblick: Die Fenster der Rudolf-Steiner-Schule in Ismaning sind mit Graffiti beschmiert. 

Rudolf-Steiner-schule Ismaning 

Unbekannte beschmieren Schuleingang

Die schulfreie Zeit haben unbekannte Schmierfinken genutzt, um die Rudolf-Steiner-Schule in Ismaning mit Graffiti zu verschandeln. Der oder die Täter waren offensichtlich in der Nacht auf Allerheiligen unterwegs. Die Folgen: ein relativ hoher Sachschaden und eine Anzeige.

Ismaning„Fassaden, Fenster und Türrahmen rund um den Haupteingang wurden mit Tags besprüht, wie sie beispielsweise an S-Bahnen zu finden sind“, sagte Claudia Beauchamp vom Arbeitskreis „Öffentlichkeitsarbeit“. Diese kleinen Zeichen richten großen Sachschaden an: Die Polizei schätzt ihn auf rund 5000 Euro. Die Schmierereien hatte am vergangenen Mittwoch Hausmeister Oliver Konle entdeckt und umgehend die Polizei informiert. Die Schul-Leitung stellte Strafanzeige gegen Unbekannt.

Besonders ärgerlich ist, dass Eltern, Schüler und Lehrer die Fassade erst dieses Jahr in einer sogenannten Workcamp-Woche renoviert hatten. „In den Oster- und Sommerferien werden notwendige Arbeiten zusammen mit Eltern, die helfen wollen, und mit den Oberstufenschülern erledigt“, sagte Beauchamp. In den Sommerferien hatte der Bereich rund um den Haupteingang einen neuen Anstrich bekommen.

Albrecht von Mutius, Geschäftsführer der Freien Waldorfschule Ismaning, ist empört. „Hier wurde mutwillig Schuleigentum beschädigt, das von Eltern in gemeinnützigem Einsatz regelmäßig gepflegt wird“, wird er in einer Mitteilung zitiert. Nun müsse erneut aufwendig saniert werden.

In einem ersten Schritt wurden die Schmierereien auf den Fenstern entfernt, die Schmierereien auf der roten Fassade behelfsmäßig mit weißer Farbe überstrichen. Wann der Haupteingang endgültig hergerichtet wird, entscheidet der Arbeitskreis „Bau“ in Zusammenarbeit mit den Hausmeistern.Sebastian Schuch

Hinweise

Die Rudolf-Steiner-Schule Ismaning bittet um Mithilfe, sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Ismaning entgegen, unter Tel. 089/962 43 10.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fünfeinhalb Jahre Haft für Schulbusfahrer
Zu fünfeinhalb Jahren Haft hat das Landgericht einen Busfahrer aus Garching verurteilt. Das Gericht  sah es als erwiesen an, dass er eine Achtjährige mehrfach sexuell …
Fünfeinhalb Jahre Haft für Schulbusfahrer
Nach plötzlicher Schließung: Traditionsgaststätte hat einen neuen Wirt
Das Traditionslokal in zentraler Lage musste vor einigen Monaten von einem Tag auf den nächsten plötzlich geschlossen werden. Jetzt steht fest: Es gibt einen neuen …
Nach plötzlicher Schließung: Traditionsgaststätte hat einen neuen Wirt
In Taufkirchen ist eine Demenz-WG geplant
Der Sozialausschuss der Gemeinde Taufkirchen hat jetzt eine Anregung des Seniorenbeirats aufgegriffen: das Konzept einer genossenschaftlichen Demenz-WG.
In Taufkirchen ist eine Demenz-WG geplant
Landkreis setzt den Rotstift an
Der Landkreis hat immense Schulden, es muss dringend gespart werden – auch bei freiwilligen Leistungen. Einen Bereich wollen viele Kreisräte aber nicht antasten.
Landkreis setzt den Rotstift an

Kommentare