Durchgezogene Linie

Unfall bei Wendemanöver

  • schließen

Ein riskantes Wendemanöver hat ein 31-jähriger Starnberger in seinem Alpha Romeo am Freitag gegen 16.50 Uhr in Ismaning hingelegt.

Ismaning - Der Starnberger fuhr die Münchner Straße  in Ismaning entlang und wollte beim Agrob-Gelände um eine Verkehrsinsel herum. Wie die Polizei mitteilt, gilt an dieser Stelle ein Wendeverbot, gekennzeichnet durch eine durchgezogene Linie. Das kümmerte den Alpha-Romeo-Fahrer nicht. Er setzte beim Wenden kurz zurück und prallte gegen den Audi einer gleichaltrigen Kirchheimerin. Beim Zusammenstoß wurde niemand verletzt. Der Schaden beträgt 10.000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

News-Blog zum Unterföhring-Prozess: Plädoyers werden verlesen
Der Vorfall am S-Bahnhof Unterföhring erschütterte die ganze Region: Eine Polizistin wurde durch Schüsse schwerst verletzt. Am Freitag soll das Urteil gegen den Schützen …
News-Blog zum Unterföhring-Prozess: Plädoyers werden verlesen
Kurve geschnitten: Auto erfasst Motorradfahrer
Verletzungen am linken Bein hat ein 34-jähriger Mototadfahrer erlitten, als er an der Einmündung der Dieselstraße in die Carl-von-Linde-Straße in Unterschleißheim von …
Kurve geschnitten: Auto erfasst Motorradfahrer
„Donum Vitae“ berät rund um das Thema Schwangerschaft
Immer mehr Frauen gebähren später, die Zahl der Risiko-Schwangerschaften steigt. „Donum Vitae“ berät betroffene Frauen in Haar.
„Donum Vitae“ berät rund um das Thema Schwangerschaft
Frau parkt Zufahrt tagelang zu: Landwirt nimmt die Sache selbst in die Hand
Weil sie seine Einfahrt mit ihrem Auto über eine Woche blockiert haben soll, hat ein Landwirt gegen eine Garchingerin zur Selbstjustiz gegriffen. Er steht vor Gericht.
Frau parkt Zufahrt tagelang zu: Landwirt nimmt die Sache selbst in die Hand

Kommentare