+

Kulturschaffende ausgezeichnet

Dankeschön an Malerin und Musiker

Ismaning - Sie machen Ismaning schöner: Bei der Ehrungsveranstaltung der Gemeinde Ismaning sind neben den Sportlern auch zwei „Kulturschaffende“ ausgezeichnet worden: die Malerin Veronika Schattenmann und Musiker Franz Rottenhuber.

Veronika Schattenmann arbeitet seit über 30 Jahren in ihrem Atelier hoch oben im Ismaninger Wasserturm. Schon sieben Mal hat sie die Kultur(m)tage mitveranstaltet. Sie präsentierte Skizzen, Zeichnungen und Ölgemälde in zahlreiche Ausstellungen und gibt Kurse an der VHS. Zudem war sie Bühnenmalerin bei Constantinfilm und veröffentlichte drei Kinderbücher mit eigenen Texten und Bildern. Franz Rottenhuber ist seit 1965 Mitglied beim Trachtenverein D´Roaga Buam und wirkte im Jahr 1971 bei der Erstellung der Roaga-Schallplatte mit. Er war drei Jahre Zweiter Vorsitzender und ist auch beim Trachtengau „München und Umland“ als Musiker aktiv und sehr geschätzt. Rottenhuber war Mitbegründer der Volksmusikgruppe „Roaga Musik“, die 2015 zehnjähriges Jubiläum feierte und von Münchens Zweitem Bürgermeister Josef Schmid für ihre vielen Auftritte geehrt wurde.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hindernisse machen den Alltag schwer
Menschen mit Behinderung haben häufig mit Hürden auf ihren alltäglichen Wegen zu kämpfen. Dass das auch in einer Stadt Behindertenbeirat so ist, zeigt sich in Garching.
Hindernisse machen den Alltag schwer
Kräftige Finanzspritze für bezahlbaren Wohnraum
Geld vom Staat gibt‘s für 18 günstige Wohnungen, die Sauerlach bauen will: 1,7 Millionen Euro Förderung plus ein günstiges Darlehen.
Kräftige Finanzspritze für bezahlbaren Wohnraum
Angst vor Trauerfeier mit Wirtshausmusik
Auch die zweite Version der Neubau-Pläne für den Landgasthof Schmuck in Hofolding passt nicht jedem. Denn der Biergarten soll an den Friedhof grenzen. 
Angst vor Trauerfeier mit Wirtshausmusik
Ottobrunner E-Biker verunglückt in Tirol
Ein Ottobrunner (59) ist am Sonntag mit seinem E-Bike in Tirol verunglückt. Der Mann hatte noch selbst telefonisch Hilfe anfordern können.
Ottobrunner E-Biker verunglückt in Tirol

Kommentare