Falsche Richtung in den Kreisverkehr

Verwirrtes Paar (89, 87) irrt im Auto stundenlang durch Ismaning - das ist der Grund

Ein Paar irrt völlig orientierungslos mit dem Auto zwischen Ismaning und Unterföhring hin und her - mit teils gefährlichen Fahrmanövern. Erst am späten Abend sammelt sie die Polizei auf.

Ismaning - Vollkommen orientierungslos ist ein 89-Jähriger mit seinem Auto am Montagabend zwischen Ismaning und Unterföhring umhergeirrt. Seine Fahrt führte ihn in der Zeit von 21 Uhr und 22 Uhr unter anderem über die B471 in das Gewerbegebiet von Unterföhring und von dort wieder zurück nach Ismaning, meldet die Polizei. 

Ein Zeuge beobachtete, wie der Senior Schlangenlinien fuhr und in falscher Richtung in einen Kreisverkehr einbog. Er verständigte die Polizei. Die Einsatzkräfte konnten den Wagen schließlich auf der Camerloherstraße in Ismaning anhalten. 

Der 89-Jährige war geistig verwirrt, er hört und sieht schlecht und leidet an einer Gehbehinderung. Er konnte keine Auskunft darüber geben, wo er seine Irrfahrt begonnen hatte. Er gab lediglich an, seine Frau vom Friseur abgeholt zu haben. Ob das stimmt, ist unklar. Die 87-Jährige saß zwar neben ihrem Mann im Auto, ist augenscheinlich aber ebenfalls verwirrt und war nicht in der Lage, Angaben zu machen. 

Einsichtig sei das Paar nicht gewesen, meldet ein Polizeisprecher – und ist überzeugt: „Der Mann hätte nie mehr allein heimgefunden.“ Die Polizei stellte den Fahrzeugschlüssel sicher und brachte das Ehepaar zurück nach Riedmoos, wo es wohnt. Die Führerscheinstelle wird entscheiden, ob der Senior seinen Führerschein abgeben muss.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Felix Kästle/ / Felix Kästle

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Beim Pilzesuchen ein Leben gerettet
Es hatte ein netter Nachmittag werden sollen – Monika Limmer, Dragica Herschlein und Mariebel Weber wollten nur Pilze sammeln gehen. Es wurden dann sehr aufwühlende …
Beim Pilzesuchen ein Leben gerettet
SuperMUC-NG: Start für Garchings neuen Super-Rechner
150 Millionen Euro kostet der neue Superrechner am Leibnitz Rechenzentrum. Vom Blutkreislauf bis zur Astrophysik soll er der Wissenschaft dienen.
SuperMUC-NG: Start für Garchings neuen Super-Rechner
Züge rollen wieder zwischen Oberschleißheim und Moosach
Keine Züge fahren mehr auf der S-Bahn-Linie 1 zwischen Sturmtief zwischen Oberschleißheim und Moosach. Die Bahn hat einen Schienenersatzverkehr eingerichtet.
Züge rollen wieder zwischen Oberschleißheim und Moosach
Pilotprojekt in Kirchheim: Raus aus der Staufalle
Ab Oktober werden entlang der Staatsstraße 2082 acht unscheinbare, graue Plastik-Kästen an Laternenmasten hängen. Jede Box hat es in sich: Sie ist mit Sensoren …
Pilotprojekt in Kirchheim: Raus aus der Staufalle

Kommentare