Nicht aufgebrezelt: Die Schüler bei der Zeugnisübergabe. F: mic

Waldorfschüler mit Mittlerer Reife

Ismaning - Die neun Realschüler der Waldorfschule Ismaning haben für ihre Abschlussprüfungen an der Therese-Ghiese-Realschule Unterschleißheim den Kunstzweig gewählt - und mit Talent und Fachwissen überzeugt.

1,66 erreichten sie als Kunst-Durchschnittsnote. Insgesamt kamen sie auf eine 2,36. Denn leicht ist es nicht für diese Realschulabsolventen. Sie starten ohne Vornoten in die Prüfungen.

Aber Lehrerin Susanne Speth bringt Erfahrung mit. Sie ist schon oft bei den Prüfungen als Betreuerin dabei gewesen. Die vom Ministerium beschlossene Zusammenarbeit mit der Therese-Ghiese-Realschule klappt auch sehr gut. Das zeigte auch die Anwesenheit der derzeitigen Schulleiterin Karin Lechner beim Abschlussfest in Ismaning. Sie verteilte die Zeugnisse an die Absolventen.

Mit 1,42 schlossen Graf Ferdinand Legothetti und Marcella Krysta ab. Marcella wdhselt an ein Gymnasium, wo sie als drittes Fach das Kunstabitur ablegen kann. Ferdinand weiß noch nicht genau, was er machen will. Fest steht, dass er einen dualen Ausbildungszweig im technischen Bereich wählen will, der ihm parallel das Fachabitur ermöglicht.

So harmonisch und künstlerisch auf gleichem Niveau die sieben Jungen und zwei Mädchen ihre Prüfungen bestanden, so unterschiedlich ist der weitere Lebensweg: Mediengestalter, Freiwilliges soziales Jahr, Metallbauer. Einige werden auch die Fachoberschule besuchen. Zurück bleibt Susanne Speth, die den nächsten Jahrgang an der Waldorfschule auf die externen Prüfungen vorbereiten wird. agm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flachsröste-Denkmal: Ein gravierender Irrtum bremst das Projekt aus
Mit einem Denkmal will die Stadt Unterschleißheim an Gräueltaten der Nazis in der Flachsröste erinnern. Im Juni sollte es eröffnet werden. Ein unerwartetes Problem …
Flachsröste-Denkmal: Ein gravierender Irrtum bremst das Projekt aus
Ergebnis ungültig: Vize-Wahl in Unterföhring muss wiederholt werden
Die Wahl des Vize-Bürgermeisters in Unterföhring war denkbar knapp. Nun kam erhaus: Sie war auch ungültig. Das steckt dahinter.
Ergebnis ungültig: Vize-Wahl in Unterföhring muss wiederholt werden
Motor aus, Film ab! - Ein Besuch im Autokino Aschheim 
Das Autokino in Aschheim boomt mehr denn je. Obwohl die Gäste sich an Sicherheitsvorkehrungen halten müssen.
Motor aus, Film ab! - Ein Besuch im Autokino Aschheim 
Corona-Ausbruch in Asylunterkunft: Reihentest für Bewohner und Mitarbeiter
Zuletzt ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Unterschleißheim merklich gestiegen. In einer Flüchtlingsunterkunft haben sich mehrere Bewohner infiziert. Die Behörden …
Corona-Ausbruch in Asylunterkunft: Reihentest für Bewohner und Mitarbeiter

Kommentare