Der Geburtsjahrgang 1944 wird eingeschult, betreut von Lehrerin Gößl. Fotos: privat/Wittekopf

Jahrgang 1944: Aus Kanada zum Klassentreffen nach Unterschleißheim

Unterschleißheim - Bis aus Kanada sind ehemalige Unterschleißheimer des Jahrgangs 1944 zum Klassentreffen angereist. Reiner Glatzeder und Karl-Heinz Wachholz sind vor 51 Jahren dorthin ausgewandert.

Der Einladung von Georg Schaller zum Treffen der Erstklassler des Jahres 1950 sind sie gerne gefolgt. Dort trafen sie auch ihren ehemaligen Lehrer Matthias Vogl aus Oberschleißheim, der so manche Anekdote beisteuern konnte. „Weiß du noch...“ war der meist gebrauche Ausdruck.

Begonnen hatte das Klassentreffen in der alten St.-Ulrichskirche mit einem Wortgottesdienst, bei dem auch der inzwischen 14 verstorbenen Schulkameradinnen und Kameraden gedacht wurde, meldet Georg Schaller. Anschließend fanden sich die 32 Teilnehmer beim Alten Wirt ein und schwelgten in Erinnerungen. Immerhin fand das letzte Treffen vor über 20 Jahren statt, so dass sich so mancher wunderte, wie sich die oder der aus der früheren Schulklasse doch verändert hat. Bis zum nächsten Treffen, so scherztn die 70-Jährigen, sollte man vielleicht nicht wieder 20 Jahre warten. Mit einem von Walter Wittekopf geschossenen Gruppenfoto machten sich zu später Stunde alle auf den Heimweg, den Kopf voller alter Geschichten. gü

Auch interessant

Kommentare