Festnahme im Mordfall Peggy

Festnahme im Mordfall Peggy

"Jugend nicht einfach nur wegschieben"

Taufkirchen - Um Jugendlichen für ihre Treffen eine Alternative zu öffentlichen Parks und Plätzen zu bieten, denkt die Gemeinde Taufkirchen nun an die Errichtung eines "Jugend-Freitreffs".

Am Freitreff - einer überdachten Bank - sollen die jungen Leute ohne die soziale Kontrolle durch Erwachsene „ihrem Geselligkeitsbedürfnis nachkommen“ können, wie Michael Mosch, Koordinator der Jugendarbeit, es formulierte.

Die Anregung zur Schaffung des Freitreffs kam von der Jugend selbst. Wie Mosch berichtete, hat der „Arbeitskreis Jugend“ diesen Wunsch mehrfach vorgetragen. „Bisher treffen sich die Jugendlichen an informellen Treffs, häufig in kommunalen Grünanlagen und auf öffentlichen Plätzen“, so Mosch. In die Wohnungen ihrer Eltern könnten sie oft nicht ausweichen, für Kino oder Kneipe fehle das Geld. „Ihre Möglichkeiten der Freizeitgestaltung sind eingeschränkt“, unterstrich der Sozialarbeiter die Notwendigkeit eines Freitreffs. Dieser soll fußläufig zu erreichen, aber doch weit genug von Wohngebieten entfernt sein.

Nicht zuletzt denkt die Gemeinde dabei an die Gruppe, im Ortsteil „Am Wald“ den Zorn der Anwohner entfacht. „Wir können sie nicht einfach nur wegschieben, sondern müssen ihnen eine Alternative bieten“, so Mosch. Der Sozialarbeiter will nun mit Jugendlichen aus unterschiedlichen Cliquen einen geeigneten Platz für den Treff finden. Falls bei den jungen Taufkirchnern genug Nachfrage besteht, will die Gemeinde dann einen Freitreff errichten, so der Beschluss des Kulturausschusses.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

100 Jahre Gasthaus Kandler in Oberbiberg: Gemütlichkeit im Kugelhagel
Seit einem Jahrhundert führt die Familie Kandler ihr Gasthaus mitten in Oberbiberg. Schon zum Start fielen Schüsse. Und später flogen die Kugeln quer durch die …
100 Jahre Gasthaus Kandler in Oberbiberg: Gemütlichkeit im Kugelhagel
KeylessGo: Wertvoller BMW gestohlen
In Oberschleißheim ist in der Nacht von Sonntag auf Montag ein mit dem „KeylessGo-System“ ausgestatteter Luxuswagen im Wert von 306000 Euro gestohlen worden.
KeylessGo: Wertvoller BMW gestohlen
Trotz Steuerrekord: Neubiberg macht Schluss mit schuldenfrei
Trotz eines Rekords bei der Gewerbesteuer will Neubiberg im kommenden Jahr Schulden machen. Denn es stehen teure Bauten an.
Trotz Steuerrekord: Neubiberg macht Schluss mit schuldenfrei
Nikoläuse im Merkur-Check: Ottobrunn, Taufkirchen oder Unterhaching: Wer hat den besten Heiligen Mann?
Auf fast jedem Advents- und Christkindlmarkt im Landkreis hat auch der Nikolaus  seinen Auftritt. Aber welcher Nikolaus kommt bei den Besuchern am besten an? Wir haben …
Nikoläuse im Merkur-Check: Ottobrunn, Taufkirchen oder Unterhaching: Wer hat den besten Heiligen Mann?

Kommentare