+
Markus Tomaszewski.

Neuer Mann

Jugendclubs in Neukeferloh und Grasbrunn öffnen wieder

Grasbrunn – Der Kreisjugendring besetzt die halbe Stelle in der Offenen Jugendarbeit in Grasbrunn ab Ende Januar mit einem Mitarbeiter aus den eigenen Reihen. Markus Tomaszewski ist 28 Jahre alt und kommt aus Ismaning.

Markus Tomaszewski ist 28 Jahre alt und kommt aus Ismaning. Nach seiner Ausbildung zum Mediengestalter für Digital- und Printmedien absolvierte er sein Abitur auf dem zweiten Bildungsweg. Derzeit studiert er Soziale Arbeit an der Katholischen Stiftungshochschule in München mit dem Schwerpunkt Medienpädagogik.

Während seines Studiums arbeitete er bereits in einer medienpädagogischen Einrichtung in München sowie zwei Jahre im Jugendzentrum in Brunnthal. Nun freut sich Markus Tomaszewski auf die bevorstehenden Aufgaben in seiner neuen Tätigkeit im „Lemon Club“ und „Flashlight“.

Das „Flashlight“ in Grasbrunn hat ab dem heutigen Mittwoch, 20. Januar, und der „Lemonclub“ in Neukeferloh ab Donnerstag, 21. Januar, wieder regelmäßig geöffnet; mit Ausnahme von Dienstag.

Kontakt

Jugendclub „Lemonclub“ im Bürgerhaus Neukeferloh, Leonhard-Stadler-Straße 12; Tel. 089/45 69 96 65; E-Mail: oja-grasbrunn@gmx.de; Jugendtreff „Flashlight“, Jugendräume im Bürgerhaus Grasbrunn, St.-Ulrich-Platz 4; Tel. 089/45 69 96 65; E-Mail: oja-grasbrunn@gmx.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Garching baut Grundschule großzügig
Für die große Variante hat sich Garching entschieden: Die neue Nord-Grundschule bekommt fünf Züge für 20 Klassen. Die werden auch benötigt.
Garching baut Grundschule großzügig
Zahlmeister vom Isarhochufer
Jetzt ist es offiziell. Die Gemeinden Grünwald und Unterhaching haben bei einem Pressetermin bestätigt, dass das Kalina-Stromkraftwerk in Unterhaching dauerhaft …
Zahlmeister vom Isarhochufer
Keine Almhütte als Feststadl
Fast hätte es endlich geklappt mit dem lang ersehnten Feststadl- Ausgerechnet die SPD, die ihn lange ablehnte, machte einen Vorschlag - und scheiterte.
Keine Almhütte als Feststadl
Talentbiotop im Aufbau
Das Gymnasium Grünwald ist als „MINT-freundliche“ Schule ausgezeichnet worden.
Talentbiotop im Aufbau

Kommentare