Jugendlicher wirft Straßenpfosten auf die Fahrbahn

Landkreis - Einen Straßenpfosten herausgerissen und auf die Straße geworfen hat ein 17-Jähriger Münchner am frühen Sonntagmorgen.

 Wie die Polizei meldet, war der junge Mann um 0.30 Uhr mit einem Freund (17) aus Traunstein zu Fuß unterwegs auf der Tölzer Straße zwischen Straßlach und Grünwald. Beide waren betrunken. Der junge Münchner rüttelte an dem Pfosten am Straßenrand, riss ihn heraus und schleuderte ihn auf die Straße. Nur wenig später fuhr ein Auto über den Pfosten, blieb aber offensichtlich unbeschädigt. Die beiden Burschen allerdings hatte die Polizei beobachtet. Sie stellte den Münchner, der eine Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in die Straßenverkehrsordnung erhält. Die Polizei verständigte die Eltern der Jugendlichen, die sie abholten und mit nach Hause nahmen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Totgeprügelter Jordan (25) – so trauern seine Eltern
Er wurde niedergeschlagen und sterbend zurückgelassen - noch immer macht der Tod von Koch-Azubi Jordan N. (25) fassungslos. Die Eltern haben ihr einziges Kind inzwischen …
Totgeprügelter Jordan (25) – so trauern seine Eltern
100 Bewerber für sieben Bauparzellen
Noch sind die Wohnungen nicht fertig und die Bauparzellen nicht öffentlich ausgeschrieben. Doch jetzt schon melden sich bei Bürgermeister Maximilian Böltl (CSU) fast …
100 Bewerber für sieben Bauparzellen
Pferdeakademie sucht neue Bleibe für Tiere
Auf dem Erlebniscampus in Höhenkirchen-Siegertsbrunn können Menschen mit und ohne Handicap gemeinsam unbeschwerte Stunden in der Natur verbringen. Doch die Zukunft des …
Pferdeakademie sucht neue Bleibe für Tiere
Imam unter Generalverdacht
Ein Eigentümer an der Hildegardstraße kritisiert in der Bürgerversammlung, dass die Stadt eine Wohnung an den türkischen Imam von Ditib vermietet. 
Imam unter Generalverdacht

Kommentare