Jugendlicher wirft Straßenpfosten auf die Fahrbahn

Landkreis - Einen Straßenpfosten herausgerissen und auf die Straße geworfen hat ein 17-Jähriger Münchner am frühen Sonntagmorgen.

 Wie die Polizei meldet, war der junge Mann um 0.30 Uhr mit einem Freund (17) aus Traunstein zu Fuß unterwegs auf der Tölzer Straße zwischen Straßlach und Grünwald. Beide waren betrunken. Der junge Münchner rüttelte an dem Pfosten am Straßenrand, riss ihn heraus und schleuderte ihn auf die Straße. Nur wenig später fuhr ein Auto über den Pfosten, blieb aber offensichtlich unbeschädigt. Die beiden Burschen allerdings hatte die Polizei beobachtet. Sie stellte den Münchner, der eine Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in die Straßenverkehrsordnung erhält. Die Polizei verständigte die Eltern der Jugendlichen, die sie abholten und mit nach Hause nahmen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wiese fängt Feuer
Radfahrern sei Dank: Sie haben am Montagnachmittag den Brand auf einer Wiese entdeckt - und weit Schlimmeres verhindert.
Wiese fängt Feuer
Deisenhofner Fasching fällt aus
Tristes Regenwetter statt bunter Kostüme: Auf das Faschingstreiben am Hubertusplatz am Dienstag müssen die Narren in Deisenhofen in diesem Jahr verzichten.
Deisenhofner Fasching fällt aus
Sturzbetrunken hinterm Steuer 
Mit 2,7 Promille Alkohol im Blut ist ein Autofahrer am vergangenen Freitag auf der A92 bei Unterschleißheim erwischt worden. Seinen Führerschein ist er erstmal los.
Sturzbetrunken hinterm Steuer 
Ein Pfeifenclub – ohne Raucher
Der qualmende Männerstammtisch ist Geschichte. Doch es gibt Traditionen, die über die 55-jährige Vereinsgeschichte bewahrt worden sind.
Ein Pfeifenclub – ohne Raucher

Kommentare