Jugendlicher wirft Straßenpfosten auf die Fahrbahn

Landkreis - Einen Straßenpfosten herausgerissen und auf die Straße geworfen hat ein 17-Jähriger Münchner am frühen Sonntagmorgen.

 Wie die Polizei meldet, war der junge Mann um 0.30 Uhr mit einem Freund (17) aus Traunstein zu Fuß unterwegs auf der Tölzer Straße zwischen Straßlach und Grünwald. Beide waren betrunken. Der junge Münchner rüttelte an dem Pfosten am Straßenrand, riss ihn heraus und schleuderte ihn auf die Straße. Nur wenig später fuhr ein Auto über den Pfosten, blieb aber offensichtlich unbeschädigt. Die beiden Burschen allerdings hatte die Polizei beobachtet. Sie stellte den Münchner, der eine Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in die Straßenverkehrsordnung erhält. Die Polizei verständigte die Eltern der Jugendlichen, die sie abholten und mit nach Hause nahmen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wir sind 70 Jahre alt und wir heiraten!
Nach 23 Jahren haben sie sich getraut: Georg Becker und Ursula Kober-Becker haben in Schäftlarn geheiratet – mit über 70 Jahren. Sie wollen anderen Älteren Mut machen. 
Wir sind 70 Jahre alt und wir heiraten!
18.000 Euro Blechschaden 
Einen kurzen Moment lang nicht aufgepasst - schon waren 18.000 Euro Schaden angerichtet.
18.000 Euro Blechschaden 
Polizei klingelt betrunkenen Unfallfahrer raus
Ein Zeuge hat der Polizei geholfen, eine Unfallflucht schnell zu klären. Der Fahrer war auch noch betrunken.
Polizei klingelt betrunkenen Unfallfahrer raus
Motorradfahrer bricht sich beide Beine
Beide Unterschenkel hat sich ein Motorradfahrer bei einem Unfall bei Straßlach gebrochen.
Motorradfahrer bricht sich beide Beine

Kommentare