Fahranfänger fährt in geparkten Mini

Karambolage im Nebel

Bei einem Unfall im dichten Nebel hat ein Fahranfänger in der Nacht zum Sonntag in Heimstetten eine Karambolage verursacht.

Heimstetten –  Der 18-Jährige aus Poing war mit seinem Seat auf der Poinger Straße in nordöstliche Richtung unterwegs, wo Tempo 30 gilt. Vier weitere Personen fuhren bei ihm mit. Aufgrund des starken Nebels übersah der Poinger ein am rechten Fahrbahnrand geparktes Auto und prallte mit solcher Wucht auf den Mini, dass dieser in zwei weitere Autos geschoben wurde, teilt die Polizei mit. Den Schaden an allen drei Autos schätzen die Beamte auf 16 000 Euro. Zwei junge Frauen, die im Auto des 18-Jährigen mitgefahren waren, eine 17-Jährige aus München und eine 20-Jährige aus Poing, wurden leicht verletzt und vom Rettungsdienst vor Ort untersucht. Den 18-jährigen Unfallverursacher erwartet ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung in Verbindung mit einer Verkehrsordnungswidrigkeit.  mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr löscht Dachstuhlbrand
In einer Doppelhaushälfte in Sauerlach ist am Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen. Die Brandursache ist noch unklar. Verletzt wurde niemand.
Feuerwehr löscht Dachstuhlbrand
Eltern klagen wegen fehlender Kita-Plätze
Der Mangel an Kindergartenplätzen in Höhenkirchen-Siegertsbrunn wird jetzt auch die Justiz beschäftigen. Wie Zweite Bürgermeisterin Mindy Konwitschny auf der …
Eltern klagen wegen fehlender Kita-Plätze
Autofahrerin erfasst beim Abbiegen Fußgängerin
Mit Prellungen und einer Platzwunde ist eine 32-jährige Unterföhringerin in ein Münchner Krankenhaus eingeliefert worden, nachdem sie in Oberschleißheim von einem Auto …
Autofahrerin erfasst beim Abbiegen Fußgängerin
Klammes Taufkirchen
Knapper war es lange nicht: Weniger Gewerbesteuereinnahmen plus höhere Kreisumlage macht: ein dickes Minus im laufenden Betrieb der Gemeinde Taufkirchen. Mit 3,7 …
Klammes Taufkirchen

Kommentare