Keine Partys mehr für Privatleute

Unterföhring - Bis auf weiteres wird der beliebte Mietpartyraum im Bürgerhaus Unterföhring nicht mehr an Privatleute vermietet. Ein Anwohner hatte die Gemeinde wegen des Partylärms verklagt.

Auch Haftungslücken waren aufgetreten, nachdem Partygäste eine Schlägerei angezettelt hatten. Wann ist ein Sicherheitsservice nötig? Wieviel Lärm ist zumutbar? Jetzt informierte Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer (PWU) im Gemeinderat, dass zu viele Auflagen überwacht werden müssten. Der 100 Quadratmeter große Raum mit Küchenzeile wird nun von der Musikschule und vom Kulturamt mitgenutzt. Auch gewerbliche Mieter sind willkommen - nur keine privaten mehr. icb

Auch interessant

Kommentare