Foto: Pfarrverband

Sternsinger in Ismaning

Stattliche Summe

Ismaning - Den beachtlichen Betrag von 13 152 Euro haben 28 Ismaninger Ministranten in den vergangenen fünf Tagen gesammelt, dank der großen Spendenfreudigkeit der Ismaninger.

Verkleidet als Könige aus dem Morgenland klapperten sie fast alle Haushalte ab. Unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein“ sammelten sie für hilfsbedürftige Kinder weltweit, in diesem Jahr besonders für ausgegrenzte Kinder in Bolivien. Mittags bekochten Mütter, aber auch andere Pfarreimitglieder die Kinder. Die Oberministranten Alexander Glasner und Katharina Petersen hatten die Touren organisiert.mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann fährt Zwölfjährige in Unterhaching absichtlich an
Im Fall einer angefahrenen Zwölfjährigen in Unterhaching sind unglaubliche Details bekannt geworden: Offenbar passierte der Unfall nicht zufällig.
Mann fährt Zwölfjährige in Unterhaching absichtlich an
Radler prallt auf Motorrad
Beim Linksabbiegen ist ein Radfahrer am Montag im Garchinger Ortsteil Dirnismaning mit einem Motorrad zusammengeprallt. Drei Personen wurden leicht verletzt.
Radler prallt auf Motorrad
Entschieden wird später
Die Grundschule Taufkirchen am Wald wird neu gebaut. Dazu sollte der Gemeinderat einige Grundsatzfragen klären. Wegen „mangelnder Informationen“ fällte er aber nur drei …
Entschieden wird später
„Hier steckt mein ganzes Leben drin“
In Feldkirchen gibt es einen ganz besonderen Laden. Er ist aus der Zeit gefallen.
„Hier steckt mein ganzes Leben drin“

Kommentare