Unfall A8 Sattelzug umgekippt
1 von 10
Wegen eines umgekippten Lkws musste Mittwochnacht die Überleitung von der A8 auf die A99 gesperrt werden. Ein Kran rückte an, um den Sattelzug wieder aufzurichten.
Unfall A8 Sattelzug umgekippt
2 von 10
Wegen eines umgekippten Lkws musste Mittwochnacht die Überleitung von der A8 auf die A99 gesperrt werden. Ein Kran rückte an, um den Sattelzug wieder aufzurichten.
Unfall A8 Sattelzug umgekippt
3 von 10
Wegen eines umgekippten Lkws musste Mittwochnacht die Überleitung von der A8 auf die A99 gesperrt werden. Ein Kran rückte an, um den Sattelzug wieder aufzurichten.
Unfall A8 Sattelzug umgekippt
4 von 10
Wegen eines umgekippten Lkws musste Mittwochnacht die Überleitung von der A8 auf die A99 gesperrt werden. Ein Kran rückte an, um den Sattelzug wieder aufzurichten.
Unfall A8 Sattelzug umgekippt
5 von 10
Wegen eines umgekippten Lkws musste Mittwochnacht die Überleitung von der A8 auf die A99 gesperrt werden. Ein Kran rückte an, um den Sattelzug wieder aufzurichten.
Unfall A8 Sattelzug umgekippt
6 von 10
Wegen eines umgekippten Lkws musste Mittwochnacht die Überleitung von der A8 auf die A99 gesperrt werden. Ein Kran rückte an, um den Sattelzug wieder aufzurichten.
Unfall A8 Sattelzug umgekippt
7 von 10
Wegen eines umgekippten Lkws musste Mittwochnacht die Überleitung von der A8 auf die A99 gesperrt werden. Ein Kran rückte an, um den Sattelzug wieder aufzurichten.
Unfall A8 Sattelzug umgekippt
8 von 10
Wegen eines umgekippten Lkws musste Mittwochnacht die Überleitung von der A8 auf die A99 gesperrt werden. Ein Kran rückte an, um den Sattelzug wieder aufzurichten.

100.000 Euro Schaden

Lkw kippt auf Überleitung zur A99 um - Fahrbahn gesperrt

Brunnthal - Wegen eines umgekippten Lkws musste Mittwochnacht die Überleitung von der A8 auf die A99 gesperrt werden. Ein Kran rückte an, um den Sattelzug wieder aufzurichten.

Ein Sattelzug ist in der Nacht auf Mittwoch auf der Überleitung von der A8 auf die A99 umgekippt und hat die Fahrbahn blockiert. Der mit medizinischen Produkten beladene Lkw aus Bosnien war gegen 1.15 Uhr aus bisher noch ungeklärter Ursache zunächst links in das Bankett geraten, dann nach rechts geschleudert und von der Straße abgekommen. Im Grünstreifen kippte der Laster um und blieb entgegengesetzt der Fahrtrichtung liegen.

Der 38 Jahre alter Fahrer aus Bosnien und sein Beifahrer (44) wurden leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

Weil sich die Bergung des Lkws nicht gerade einfach gestaltete, musste der Zubringer auf die A99 für drei Stunden komplett gesperrt werden, der Verkehr wurde auf die A995 umgeleitet. Die Ware im Sattelzug wurde umgeladen und dieser schließlich mit Hilfe eines Krans wieder aufgerichtet. 

Wegen des geringen Verkehrsaufkommens kam es in der Nacht zu keinem größeren Stau. Der Schaden wird auf etwa 100.000 Euro geschätzt. Im Einsatz waren die freiwilligen Feuerwehren Brunnthal und Hofolding, THW München Ost und München Land sowie die Autobahnmeisterei Holzkirchen.

mm

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Drei Prinzessinnen zum Faschings-Jubiläum
Erstmals gibt‘s drei Prinzessinnen in der Faschingssaison der Unterhachinger Narren. Ein Name bleibt noch geheim. Das Novum wurde aus der Not geboren.
Drei Prinzessinnen zum Faschings-Jubiläum
Chaos nach Unfall auf A99: Hier brennt ein Lastwagen lichterloh
Nach einem Unfall am frühen Freitagmorgen auf der A99 in Richtung Salzburg war die Fahrbahn am Freitagmorgen komplett gesperrt. Nahe der Anschlussstelle Haar war ein …
Chaos nach Unfall auf A99: Hier brennt ein Lastwagen lichterloh
Grasbrunn
B471: Tödlicher Unfall in Grasbrunn am Dienstag
Zu einem tödlichen Unfall kam es am Dienstagnachmittag im Gemeindebereich von Grassbrunn. Ein Mann wurde überfahren. 
B471: Tödlicher Unfall in Grasbrunn am Dienstag
Laster blockiert Autobahn: So kam es zu dem Mega-Chaos auf der A995
Die A995 Richtung München war stundenlang gesperrt: Ein Lastwagen hat nach einem Unfall die Autobahn kurz vor München den ganzen Tag über blockiert.
Laster blockiert Autobahn: So kam es zu dem Mega-Chaos auf der A995

Kommentare