Kirche im Licht

Ismaning - Es soll ein farbenfrohes, aber auch (be)sinnliches Spektakel werden.

Zum ersten Mal veranstaltet der katholische Pfarrgemeinderat Ismaning in Verbindung mit dem Verein „Licht & Kunst e. V.“ während des Ismaninger Christkindlmarkts eine Lichtinstallation im Kircheninnenhof (Kirchplatz 1). Das Farbenspiel beginnt in der Zeit vom 5. bis 7. Dezember jeweils bei Einbruch der Dunkelheit. Die in langsame Farbwechsel getauchte Apsis, der strahlend hochragende Kirchturm sowie die stimmungsvoll beleuchteten Bogengänge und Arkaden bieten ein beeindruckendes Ambiente zum Verweilen und Innehalten. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www. kirche-im-licht.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturm wütet über München und Umgebung: Baugerüst vor dem Absturz - Feuerwehreinsatz
Dieses Bild von der Baustelle an der Katharina-Eberhard-Straße in Haar zeigt, wie ein Baugerüst durch die heftigen Sturmböen beschädigt wurde.
Sturm wütet über München und Umgebung: Baugerüst vor dem Absturz - Feuerwehreinsatz
Unfall auf der A99: Münchner Promi-Berater und Ehemann tot - Schickeria entsetzt
Auf der A99 kommt es in Kirchheim bei München zu einem schrecklichen Verkehrsunfall. Zwei Männer sterben noch am Unfallort. Jetzt gibt es neue Details über die Opfer.
Unfall auf der A99: Münchner Promi-Berater und Ehemann tot - Schickeria entsetzt
Porsche-Fahrerin prallt ungebremst auf Autoschlange
Bei einem Auffahrunfall in Grasbrunn ist am Freitag eine Frau verletzt worden, es entstand ein  Sachschaden von rund 62 000 Euro.
Porsche-Fahrerin prallt ungebremst auf Autoschlange
Wasserstoff: Landkreis München wird Teil von Zukunfts-Region
Das Bundesverkehrsministerium fördert 16 Regionen in Deutschland, die künftig verstärkt auf Wasserstoff aus erneuerbaren Energien setzen wollen.
Wasserstoff: Landkreis München wird Teil von Zukunfts-Region

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion