+
Das Logo der Aktion.

Aktion der Gemeinde

1-Euro-MVV-Ticket: Kirchheim legt los

Was Ministerpräsident Markus Söder im Wahlkampf für irgendwann um das Jahr 2030 angekündigt hat, wird in Kirchheim schon ab Januar Realität: Das 1-Euro-ÖPNV-Ticket.

Kirchheim/Heimstetten– Die Gemeinde Kirchheim schafft probeweise vier Monatstickets der IsarCard zum tageweisen Verleih an. Die Leihgebühr kommt dem Naturschutz zugute.

Gegen ein Pfand in Höhe von 50 Euro oder den Ausweis können alle Bürger, die ihren Erstwohnsitz in Kirchheim haben, Mitarbeiter der Verwaltung sowie das Personal der Kindertagesstätten und des Seniorenzentrums die IsarCard für das Gesamtnetz des MVV ausleihen. Für die tageweise Inanspruchnahme wird eine Spende von einem Euro erbeten, für die Nutzung von Freitag bis Montag sind es drei Euro. Die Einnahmen kommen dem Bund für Naturschutz und dem Landesbund für Vogelschutz in Bayern zugute.

Zwei der Tickets liegen im Rathaus in Kirchheim auf, zwei im Umweltamt Heimstetten. Bei Verfügbarkeit werden sie zu den Öffnungszeiten ausgegeben. Die Ausleihdauer beträgt einen Tag, am Wochenende kann der Fahrschein von Freitag bis Montag benutzt werden. Das Ein-Euro-Ticket kann auch reserviert werden: mindestens 24 Stunden und maximal vier Wochen vor dem Termin. Dies ist möglich per Telefon unter 089/90 90 90, gegen persönliche Vorsprache oder über die E-Mail-Adresse mvv@kirchheim-heimstetten.de. Eine Online-Reservierung ist geplant.  

Der MVV bereitet einen Großversuch zur Einführung eines Streckentarifs vor. Ab März 2020 sollen 10 000 MVV-Gelegenheitsfahrer an einem Großversuch teilnehmen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Falsche Tierliebe? Unbekannter schneidet Biber-Bissschutz auf
Schon wieder hat jemand die Baumschutzmaßnahmen am Unterschleißheimer Moosweiher am Furtweg sabotiert. Und damit das friedliche Zusammenleben von Mensch und Biber …
Falsche Tierliebe? Unbekannter schneidet Biber-Bissschutz auf
Falscher Handwerker bestiehlt Rentner in Oberschleißheim
Ein falscher Handwerker hat in Oberschleißheim einem alten Herrn über 100 Euro gestohlen. Mit einer fiesen Masche.
Falscher Handwerker bestiehlt Rentner in Oberschleißheim
Asphalt im Wald: Niedweg wird endlich wetterfest gemacht - Debatte um Belag
Radfahrer und Fußgänger dürfen sich freuen: Der Niedweg in Putzbrunn wird asphaltiert - nasse Füße oder Matsch-Spritzer sind damit Geschichte. Über den Belag wurde aber …
Asphalt im Wald: Niedweg wird endlich wetterfest gemacht - Debatte um Belag
Laster von der Autobahn gedrängt: Großeinsatz und Stau auf der A99 - 150 Liter Diesel ausgelaufen
Bis weit hinters Kreuz München Süd staute sich der Verkehr am Montag auf der A99. Grund war ein gefährliches Lkw-Manöver.
Laster von der Autobahn gedrängt: Großeinsatz und Stau auf der A99 - 150 Liter Diesel ausgelaufen

Kommentare