Beate Zschäpe: Verteidiger fordern maximal zehn Jahre Haft

Beate Zschäpe: Verteidiger fordern maximal zehn Jahre Haft

Aus dem Polizeibericht

Betrunken in der Probezeit

Die paar Schlucke Alkohol hätte sich ein 23-jähriger aus dem östlichen Landkreis besser gespart. Wegen 0,22 Promille am Steuer verliert er seinen Führerschein.

Kirchheim - Mit 0,22 Promille hat die Polizei in Haar am Montagfrüh um 1.55 Uhr an der Räterstraße in Kirchheim einen 23-jährigen Pkw-Fahrer aufgegriffen. Eigentlich ein Wert im Toleranzbereich. Allerdings, so meldet die Polizei, war der junge Mann schon einmal betrunken im Verkehr aufgegriffen worden - und hatte deshalb nur einen Führerschein auf Probe. Da er nun erneut gegen das Alkoholverbot für Fahranfänger verstoßen hat, zog die Polizei seinen Führerschein ein. Den 23-Jährigen erwartet eine Anzeige.

sos

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bankautomat in Grünwald gesprengt: Sind es Serientäter?
In der Nacht zum Donnerstag haben Unbekannte erneut einen Bankautomaten gesprengt: dieses Mal in Grünwald. Erst einen Tag zuvor ist eine Bank in Ottobrunn ausgeraubt …
Bankautomat in Grünwald gesprengt: Sind es Serientäter?
Neues atemberaubendes Planetarium vor den Toren Münchens: 10 Fragen, 10 Antworten
Es könnte ein neuer touristischer Anziehungspunkt in der Region München werden: Das ESO Supernova Planetarium und Besucherzentrum. Das erwartet Besucher dort. 
Neues atemberaubendes Planetarium vor den Toren Münchens: 10 Fragen, 10 Antworten
Liebe kennt keine Konfession
Vor 50 Jahren heirateten Ingrid und Wolfgang Franz. Und sie waren eines der wenigen Paare, die auf einer ökumenischen Trauung bestanden, da beide verschiedenen …
Liebe kennt keine Konfession
20-Jähriger rettet Bub aus gefährlicher Lage - und landet auf der Anklagebank
Ein Neufahrner hat einen Bub aus dem Auto gezogen, das drohte, in Flammen aufzugehen. Nun saß er auf der Anklagebank.
20-Jähriger rettet Bub aus gefährlicher Lage - und landet auf der Anklagebank

Kommentare