+
 

Erst Sturz, dann Promille-Test

Betrunkene Radfahrerin erwischt

  • schließen

Dumm gelaufen ist es am Samstag für eine Radfahrerin in Kirchheim: Erst stürzte sie, dann musste sie einen Alkotest machen - mit unerfreulichem Ergebnis.

Mit 1,64 Promille Alkohol im Blut war eine 38-Jährige  aus dem Landkreis München Samstagnacht mit dem Rad unterwegs - und ging der Polizei ins Netz.

Wie die Polizei mitteilt, kontrollierten Beamte der Inspektion Haar die Frau am Samstag  gegen 00.11 Uhr an der Hausner Straße in Kirchheim, nachdem die Frau mit ihrem Fahrrad gestürzt war. 

Dabei stellten die Polizisten deutlichen Alkoholgeruch bei der Frau fest, ein freiwilliger Alkomatentest ergab einen Wert von 1,64 Promille. Die 38-Jährige wurde wegen Trunkenheit im Straßenverkehr angezeigt und zur Blutentnahme mit in die Rechtsmedizin genommen. Nach der Blutentnahme wurde sie wieder entlassen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

70-Jährige ringt nach Kollision mit Radler mit dem Tod
Eine 70 Jahre alte Fußgängerin ist bei einem Zusammenstoß mit einem Radfahrer in Pullach lebensgefährlich verletzt worden. 
70-Jährige ringt nach Kollision mit Radler mit dem Tod
Nachbarn streiten vor Gericht über Leiter und Bohrlöcher
Löcher in der Wand und eine Metallleiter sorgte für mächtig Zoff zwischen zwei Ehepaaren aus Garching. Über diesen Nachbarschaftsstreit hat nun Amtsgericht München …
Nachbarn streiten vor Gericht über Leiter und Bohrlöcher
Arche auf Erweiterungskurs
„Die Arche“ in Unterhaching befindet sich vier Jahre nach heftigen Turbulenzen wieder in ruhigem Fahrwasser. Nun gibt’s Pläne für einen Ausbau.
Arche auf Erweiterungskurs
Der erste Schultag bringt den Wechsel
Konrektorin Karena Schaffer wechselt als Rektorin nach Poing im Landkreis Ebersberg.
Der erste Schultag bringt den Wechsel

Kommentare