Aus dem Polizeibericht

Drogen am Steuer: Rosenheimer droht Fahrverbot

Kirchheim - Positiv ist der Drogentest bei einem Rosenheimer ausgefallen, den Polizeibeamte in Kirchheim aus dem Verkehr gezogen haben. Dem 31-Jährigen droht nicht nur ein Fahrverbot.

Gegen 22.30 Uhr hielten die Polizisten den Mann am Montag in der Räterstraße in Kirchheim an und stellten während der Kontrolle drogentypische Auffallerscheinungen fest. Wie die Polizei mitteilt, verlief der anschließende Drogentest positiv, und der Rosenheimer musste mit zur Blutentnahme. 

Weiterfahren durfte er nicht. Seinen Citroen musste er stehen lassen. Dem 31-Jährigen drohen nun ein mindestens einmonatiges Fahrverbot und ein hohes Bußgeld.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Polizei sucht Autobesitzer
Kuriose Geschichte, passiert in Aschheim.
Polizei sucht Autobesitzer
Klares Votum für Schulcampus Oberhaching
FOS/BOS und Realschule in Oberhaching, ein Gymnasium in Sauerlach: So will es der Kreisausschuss. Er  richtet einen klaren Appell an Sauerlach.
Klares Votum für Schulcampus Oberhaching
Neue Mitte wird erst im Frühjahr fertig
Nach der Eso jetzt auch Galileo: Probleme beim Bau sorgen dafür, dass der Terminplan platzt.
Neue Mitte wird erst im Frühjahr fertig
Trotz Fahrverbots hinterm Steuer
Bei einer Verkehrskontrolle hat die Polizei einen 25-jährigen Koch aus Rumänien aus dem Verkehr gezogen, der mit seinem BMW unterwegs war, obwohl er bereits in …
Trotz Fahrverbots hinterm Steuer

Kommentare