+
Rüdiger Zwarg bemängelt , dass die Gegner von Kirchheim 2030 keine Möglichkeiten erhalten, die Bürger über ihre Argumente zu informieren. 

Vor dem Bürgerentscheid

Gegenwind für Kirchheims Ortsmitte-Pläne

  • schließen

Seit 30 Jahren plant Kirchheim an seiner neuen Ortsmitte. Mehrere Planungen hat der Gemeinderat nach Wahlen und neuen Mehrheiten gekippt. Und jetzt gibt es wieder Ärger.

Kirchheim Die drei kleinsten Fraktionen im Kirchheimer Gemeinderat sind richtig sauer. Die „Vereinigten Freien Wähler“ (VFW, 2 Sitze), Grüne (2) und „Lebenswertes Kirchheim“ (LWK, 1) halten das komplette Strukturkonzept „Kirchheim 2030“ für einen deutlichen Rückschritt gegenüber der einst von allen Fraktionen gemeinsam getragenen Planung aus dem Jahr 2011. „Es ist aus unserer Sicht auch sehr undemokratisch, dass wir Kleinen so gut wie keinen Platz in den Kirchheimer Mitteilungen bekommen, um unsere Sicht darzulegen“, sagt Rüdiger Zwarg (Grüne) verärgert. „Wir haben gegen den riesigen multimedialen Etat des Bürgermeisters von 150 000 Euro keine Chance und erhalten in der offiziellen Gemeindebroschüre zum Bürgerentscheid am 24. September auch gemeinsam nur eine Seite.“

Drei kleine Fraktionen ärgern sich

Es ist nicht nur der Ärger über zu wenige Möglichkeiten, um die Bürger aus ihrer Sicht zu informieren, die die drei Fraktionen eint. Sie werfen der SPD eine „glatte Wahllüge“ gegenüber der Aussage zur Gemeinderatswahl 2014 vor. „Die SPD trat 2014 zur Wahl an mit der eindeutigen Aussage, dass sie zum Entwurf aus dem Jahr 2011 steht und maximal 40 Prozent Geschosswohnungsbau möchte – davon will sie jetzt nichts mehr wissen“, sagt Zwarg. Daneben gibt es zahlreiche inhaltliche Aspekte, die die drei Fraktionen an Kirchheim 2030 massiv bemängeln, wie Rüdiger Zwarg ausführt: „Die Fläche wurde bei gleicher Zuzugszahl von 3000 Bürgern halbiert, es wird also viel enger und höher gebaut. Die Bebauung rückt direkt bis an die Staatsstraße heran. Das bisherige Verhältnis von 70 Prozent Einfamilienhäusern und 30 Prozent Mehrfamilienhäuser wird komplett umgedreht.“ Mit dieser Planung verliere Kirchheim, da sind sich die drei Fraktionen einig, seinen Charakter als grüne Gartengemeinde und nähere sich der Struktur von Berg am Laim an.

Gartenstadtcharakter gehe verloren

Zudem seien die beabsichtigten „günstigen“ Wohnungen mit einem festgesetzten Mietpreis von 12,50 Euro je Quadratmeter teils teurer als in München. „Das ist nicht sozial. Doch wir kleinen Fraktionen erhalten keine Möglichkeiten, die vielen Mängel den Bürgern mitzuteilen, die damit falsch und nicht komplett informiert in den Bürgerentscheid gehen“, bemängelt Zwarg.

Er und seine Mitstreiter Wolfgang Heinz-Fischer (VFW) und Marcel Proffert (LWK) betonen, dass das neue Gymnasium dennoch gebaut werde und auch kein Stillstand bei der Ortsentwicklung eintrete, falls die Kirchheimer und Heimstettener beim Bürgerentscheid am 24. September mehrheitlich gegen „Kirchheim 2030“ stimmen sollten. „Wir haben einen gültigen Beschluss des Gemeinderats aus dem Jahr 2011, dann wird der eben umgesetzt“, sagt Zwarg.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

BMW-„Geisterbusse“ sorgen für Unmut bei Anwohnern in Unterschleißheim
BMW erforscht in Unterschleißheim das autonome Fahren. Und bringt seine Mitarbeiter per Bus in die Büros im Business Campus. Das sorgt für Ärger.
BMW-„Geisterbusse“ sorgen für Unmut bei Anwohnern in Unterschleißheim
„Musste mich einfach bewerben“: Mädchen aus Unterhaching bei GNTM dabei
Die neue Staffel von Germany‘s Next Topmodel mit Heidi Klum startet am 8. Februar auf ProSieben. Auch ein Mädchen aus Unterhaching ist mit dabei.
„Musste mich einfach bewerben“: Mädchen aus Unterhaching bei GNTM dabei
Ihre Stimme begeisterte die Queen
In den 1950er Jahren wurde Colette Lorand unter anderem in der Rolle der Königin der Nacht aus Mozarts Zauberflöte berühmt. Viele Jahrzehnte gastierte die Schweizer …
Ihre Stimme begeisterte die Queen
Kreisel soll Unfallkreuzung in Lochhofen entschärfen
Es ist erst wenige Tage her, als es auf der Staatsstraße 2573 zwischen Arget und Lochhofen zu einem schweren Verkehrsunfall kam. Die Kreuzung ist bekannt als …
Kreisel soll Unfallkreuzung in Lochhofen entschärfen

Kommentare