+

Open-Air-Gottesdienst

Getauft mit Seewasser

  • schließen

Fünf Kinder, drei Mädchen und zwei Buben im Alter von knapp einem bis sieben Jahren sind beim Seegottesdienst der evangelischen Kirchengemeinden Kirchheim und Feldkirchen am Heimstettener See getauft worden. Und zwar auf die Namen Maia, Mathilda, Sophia, Maximilian und Benjamin.

Den Seegottesdienst gibt es mittlerweile seit knapp 25 Jahren und er erfreut sich gerade bei den jungen Familien aus beiden Gemeinden großer Beliebtheit. „Es gibt viele Anfragen aus der Gemeinde, Kinder im Rahmen des Seegottesdienst auch taufen zu lassen“, berichtet Kirchheims Pfarrerin Susanne Kießling-Prinz.

Das Wetter spielte mit und die Atmosphäre in freier Natur war auch diesmal begeisternd: Erst der gemeinsame Gottesdienst mit Feldkirchens Pfarrer Torsten Bader unter den schattigen Bäumen am Seeufer, das Singen im Grünen und dann der Gang der rund 100-köpfigen Kirchengemeinde mit den Täuflingen hinunter zum Seeufer, wo die Pfarrer den Kindern mit Seewasser die Heilige Taufe spendeten. 

„Es ist etwas ganz Besonderes“, findet Maias Mutter. „Unsere Familie hat viele Jahre im Ausland gelebt, und wir stehen vor einem weiteren Auslandsaufenthalt. Wir wollten Maia unbedingt nun taufen lassen, einen schöneren Rahmen hätten wir nicht finden können.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fußball-Kapitän sucht Liebesglück im TV
Vom Fußballplatz auf den Bildschirm: Der Heimstettner Spieler Felix Hufnagel (25) aus Haar sucht am Samstagabend seine Traumfrau in der Datingshow „Meet the Parents“.
Fußball-Kapitän sucht Liebesglück im TV
„Nichts mehr aufbrechen“
Dijamant Z. aus Oberschleißheim kam vor einem Jahr beim Amoklauf im OEZ ums Leben.  Eine Gedenkfeier wird es zum Jahrestag nicht geben– aus Rücksicht auf seine Familie. 
„Nichts mehr aufbrechen“
Neuling mischt die Liberalen auf
Die FDP hat ihre Kandidaten für die kommende Landtagswahl aufgestellt. Quereinsteiger Thomas Jännert siegt bei der Wahl gegen Rochus Kammer und ist der Direktkandidat …
Neuling mischt die Liberalen auf
Tag der Erleichterung
Im Rittersaal der Burg Schwaneck sind 32 junge Leute aus der Josef Breher-Mittelschule ins Leben entlassen worden. Zehn von ihnen mit einem Einser-Zeugnis.
Tag der Erleichterung

Kommentare