Falsche Polizisten am Telefon

Haar - Auch im östlichen Landkreis sind derzeit offenbar Betrüger am Werk, die sich per Telefon als Polizeibeamte ausgeben, um an Geld zu gelangen. 

Betroffen waren laut Pressebericht vier Frauen aus in Kirchheim, Haar und Grasbrunn, die zwischen Donnerstag, 5. Januar, und Montag, 9. Januar, von angeblichen Kriminalbeamten angerufen wurden. Die allesamt hochdeutsch sprechenden Männer – einer gab sich als Angehöriger des Bundeskriminalamtes, einer als Mitarbeiter der Polizeiinspektion 27 aus - berichteten von der Festnahme von Einbrechern, bei denen eine Liste möglicher Einbruchsopfer gefunden worden sei, auf der auch die Angerufene stehe. Auf dieser Grundlage wurden die Seniorinnen zu ihren Lebensumständen sowie ihren finanziellen Verhältnissen befragt, in einem Fall wurde sogar die Abholung zur Zeugenvernehmung angekündigt. Hier sollten Bargeld, Wertgegenstände und Sparbücher zur „Überprüfung“ bereit gehalten werden. 

Allen vier Damen kam das Telefonat allerdings verdächtig vor, sodass die Täter - teils durch Nachfragen in Erklärungsnot gebracht - die Telefonate allesamt erfolglos beenden mussten. Die Polizei Haar warnt vor solchen Betrugs-Anrufen und rät, in einem solchen Fall sofort aufzulegen und  den Polizeinotruf 110 zu verständigen.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sie sind die Stars am Freibad-Sprungturm
Wenn Maxi Forster, Timo Fechner und ihre Freunde auf den Sprungturm im Unterhachinger Freibad klettern, ist was geboten. Denn die sogenannten „Splashdiver“ versuchen, …
Sie sind die Stars am Freibad-Sprungturm
Ab sofort Boot-Verbot auf der Isar
Das Befahren der Isar im Landkreis München ist ab Samstag, 19. August, bis auf Weiteres verboten. Damit reagiert das Landratsamt auf die gefährliche Hochwasser-Situation …
Ab sofort Boot-Verbot auf der Isar
Unterschleißheimerin (24) fällt auf Betrüger herein
Als der Mann am Telefon eine Verdoppelung des Gewinns versprach, war der Widerstand einer 24-jährigen Unterschleißheimerin erlahmt.
Unterschleißheimerin (24) fällt auf Betrüger herein
Schäfer in Angst vor der Killer-Krähe
Familie Hoyler aus Hochmutting fürchtet um das Leben ihrer Lämmchen. Saatkrähen könnten ihr Feind sein.
Schäfer in Angst vor der Killer-Krähe

Kommentare